Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 653

Anzeigeoptionen

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 843

885 Januar 7, (Pavia)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) wird von Karl III. auf einem allgemeinen Treffen wieder in Gnaden aufgenommen, nachdem er sich durch einen Eid vom Vorwurf des Hochverrats gereinigt hat.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 844

(885 erste Hälfte), am Garigliano

Wido (II. von Spoleto und Camerino) zerstört das Sarazenenlager am Garigliano (Eodem quoque tempore [885] Guido, filius Guidonis senioris, super Saracenos in Gariliano castrametatos, ut retro redeam, hostiliter irruens, castra eorum dirructa depredavit et aliquantos eorum gladiis interfecit).

...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 845

(885 erste Hälfte), Capua

Wido (II. von Spoleto und Camerino) kann seine Herrschaft zeitweilig auf Capua ausdehnen.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 846

(885 erste Hälfte), Capua - Benevent

Wido (II. von Spoleto und Camerino) nimmt den Princeps Aio (II.) von Benevent auf Anraten der Capuaner in Capua gefangen, zieht nach Benevent und übernimmt auch dort die Herrschaft (Aionem principem a Benevento ad se venientem consilio Capuanorum cepit et sub custodia Beneventum duci fecit; in...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 847

(885 erste Hälfte), Siponto

Wido (II. von Spoleto und Camerino) wird von den Einwohnern Sipontos, Anhängern Aios (II.) von Benevent, in einer Kirche der Stadt eingeschlossen, muß den Fürsten freilassen und kann nur mit Mühe nach Leistung eines Eides (Urfehde) am folgenden Tag unehrenhaft wieder abziehen (Sepontini ......

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 848

(885 etwa Mitte), Caudi

Wido (II. von Spoleto und Camerino) vernichtet zusammen mit Atenolf (dem späteren Grafen von Capua) eine 300 Mann zählende Sarazenenschar unter Führung eines gewissen Arran (Denique cum a Seponto idem dux, Atenolfo comitante, Capuam pergeret, in loco quo Caudi dicitur Arranem Hismaelitam,...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 849

(885 Sommer - vor August), Spoleto - Atella

Wido (II. von Spoleto und Camerino), von den Capuanern gegen den byzantinischen Strategen Johannes zu Hilfe gerufen, zieht über Siponto (?) ins Capuanische und schlägt sein Lager einige Tage bei Atella (beim heutigen Orta di Atella, Com. Caserta) auf, von wo aus er das von den Byzantinern...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 850

(885 etwa September), Atella - Rom

Wido (II. von Spoleto und Camerino) bricht von Atella unverzüglich nach Rom auf, nachdem er eine Botschaft (von dort) erhalten hat (accepto nuncio, repente Romam profectus est).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 851

(885), (Cividale del Friuli)?

Bischof Haimo (Aimo) von Belluno überträgt vor zahlreichen versammelten Bischöfen und Grafen dem von ihm an seinem Bischofssitz errichteten Klerikerstift (canonica) Güter seiner Kirche, die entfremdet worden waren, jetzt aber durch die Hilfe Berengars (von Friaul) wiedererlangt und von Karl...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 852

(Etwa Juni 886)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) wird von Papst Stephan (V.) an Sohnes statt adoptiert (in filium adoptaverat).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 853

886 (Spätsommer/Herbst), Vercelli

Fehde (discordia) Berengars (von Friaul) mit dem Erzkanzler Karls III., Bischof Liutward von Vercelli: Liutward läßt eine Tochter des Grafen Unroch (des älteren Bruders Berengars) aus dem Kloster S. Salvatore in Brescia entführen und gibt sie seinem Neffen zur Frau. Berengar erobert im Gegenzug...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 854

887 (Ende April/Anfang Mai), Waiblingen

Berengar (von Friaul), der auf dem Hoftag (placitum) Karls III. erschienen ist, kehrt in dessen Huld zurück und macht die Schmach, die er im Vorjahr dem (Erzkanzler) Liutward angetan hat, durch kostbare Geschenke wieder gut (Ibi inter alia Berngarius ad fidelitatem caesaris pervenit magnisque...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 855

(886/887)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) dehnt seine Herrschaft wieder auf das Fürstentum Benevent aus.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 856

(887 - Anfang 888)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) bittet Papst Stephan (V.) um die Weihe des Elekten von Rieti.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 857

887 (Dezember) - 888 (Anfang), Mittelitalien - Westfranken

Wido (II. von Spoleto und Camerino), der erfahren hat, daß Karl III. schwerkrank daniederliegt (cognoscens autem Guido Carlum Augustum seminecem iacere), verläßt, von seinen Verwandten (?) verblendet (deceptusque a contribulibus suis), seine beneventanischen und spoletinischen Stammlande und...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 858

888 Januar 13, Neudingen

Karl III. designiert auf dem Sterbelager Berengar (von Friaul) zu seinem Nachfolger in Italien und im Kaisertum.

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 859

(887 Ende Dezember - 888 Anfang Februar), Pavia

Berengar (von Friaul) wird von italischen Großen zum König gewählt und gekrönt

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 860

888 (März 2-5?), Curtis Alta (Verona)

Berengar bestätigt dem Kloster Bobbio (Ebobiense coenobium) unter Abt Aginulf nach dem Vorgang Kaiser Karls (III.), seines senior et consobrinus (Dep. B-Zi 771), das Inquisitionsrecht, den detailliert aufgeführten Besitz, die an das Kloster ergangenen päpstlichen Privilegien sowie den den...

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. †861

888 März 21, Mantua

Berengar bestätigt dem Kloster S. Maria di Sesto in Friaul (monasterium s. Marie nuncupante Sexto ... in territorio Foroiuliense) auf Bitte des Abts Adalbert (I.), der die für sein Kloster ergangenen Immunitätsprivilegien der Kaiser Karl (d. Gr. [Dep. Lechner, Nr. 513]), Ludwig (II. [ D Lu.II....

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. D862

888 (März?), Mantua

Berengar überträgt dem Diakon Felix die Kirche S. Giovanni d'Antro mitsamt dem Ort Antro und einigen (zugehörigen) Ländereien. Die Einwohner des unter den Ländereien genannten Broxias erhalten dabei genannte Weiderechte (concedit etiam Broxianis pascua in montibus sita et plano et fluminum...

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 863

888 (März), Langres

Wido (II. von Spoleto und Camerino) wird von einigen burgundischen Großen zum König gewählt und von Bischof Geilo von Langres gekrönt (pauci vero ex Burgundia Widonem Lingonis civitate per Geilonem eiusdem civitatis episcopum regem sibi creaverunt).

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 864

(888 März/April), vor Metz

Wido, der durch die burgundischen Regna in Richtung auf die Francia Romana gezogen und bis vor Metz, der mächtigsten Stadt im regnum Lotharii, gelangt ist (Burgundionum regna transiens Franciam quam Romanam dicunt ingredi vellet ... ad Metensem venturus esset urbem), kann die Franci, die Odo...

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 865

888 Mai 7, Corteolona

Berengar verhandelt mit dem Dogen Petrus (Tribunus) von Venedig über die Erneuerung des Vertrages zwischen den Venezianern und ihren Nachbarn (anno regni eius primo, indictione sexta, Nonas Madii, in Olonna curte regia hoc pactum sugerente ac suplicante Petro Veneticorum duce inter Veneticos et...

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 866

888 Mai 8, Pavia

Berengar bestätigt der Kaiserin Angilberga (Angilberga serenissima imperatrix) und dem von ihr in Piacenza gegründeten Kloster S. Sisto (monasterium in honore s. Sixti dicatum) auf Bitten der Bischöfe Adelhard (von Verona) und Antonius (von Brescia) sowie des Markgrafen Walfred (von Verona) die...

Details

Berengar - Wido - RI I,3,2 n. 867

888 Mai 7-11, Corteolona

Berengar erneuert auf Bitten des Dogen Petrus (Tribunus) das Pactum zwischen den Venezianern und ihren Nachbarn auf fünf Jahre ... (Wortlaut wie D Ka.III.17 = B-Zi 606; hinzugekommen sind Bestimmungen über eine Handelsabgabe der venezianischen Kaufleute in Höhe der sogen. quadragesima: S. 20...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 868

(888 April/Mai - Juni/Juli), (im Raum Metz?) - Rückkehr nach Italien - (im Spoletinischen)

Wido, der nach der Königskrönung Odos (29. Februar 888 in Compiègne) nicht mehr an eine Herrschaftsübernahme in der Francia glaubt, kehrt mit seinen Anhängern nach Italien zurück - entschlossen, den Kampf um Italien gegen Berengar aufzunehmen (Wido vero rex factus, audiens Odonem in Francia...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 869

888 August 1, Trebur

Arnulf von Ostfranken bestätigt Bischof Chadolt von Novara ein Präzept Kaiser Karls (III.), in dem dieser dem genannten Bischof den Hof Erihinga (Erchingen) im Thurgau auf Lebenszeit übertragen hatte mit der Bestimmung, daß er nach Chadolts Tod an das Kloster Reichenau fallen soll (Dep. B-Zi...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. D870

888 (vor September)

Berengar bestätigt dem Kloster S. Pietro in Lodi Vecchio auf Bitten des Abts Reitaldus die Privilegien seiner Vorgänger und schenkt dem Kloster darüberhinaus zu seinem Seelenheil 80 Joch Land am Lambro mit der dortigen Kapelle. - a. inc. 888, Ind. 6.

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 871

888 (Spätsommer), Verona

Berengar, der sich in Verona aufhält, wird vom Vormarsch Widos (vgl. Reg. 868) überrascht.

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 872

888 (etwa Oktober), bei Brescia

Blutige Schlacht zwischen den Heeren Widos und Berengars: Nach hartem Kampf und schweren Verlusten auf beiden Seiten kann Berengar das Schlachtfeld behaupten, schließt dann aber einen Waffenstillstand mit Wido bis zum kommenden Erscheinungsfest (6. Jan. 889).

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 873

888 (Mitte November), (Regensburg - Brennerstraße)

Arnulf von Ostfranken zieht nach Italien (Italiam equidem cum exercitu aggredi regi conplacuit).

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 874

888 (Ende November/Anfang Dezember), Trient

Berengar, der erfahren hat, daß Arnulf von Ostfranken mit einem Heer über die Alpen zieht, sendet ihm zunächst Boten entgegen und trifft sich dann selbst mit ihm in Trient, wo er von jenem (als Vasall) angenommen und im Besitz des Regnum Italiae mit Ausnahme der Höfe Navum et Sagum, die Arnulf...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 875

888 (Dezember), (Trient) - Friaul - Kärnten

Arnulf von Ostfranken entläßt sein Heer (exercitui ... licitum erat domum redeundi) und zieht mit wenigen Begleitern durch Friaul (paucis secum assumptis Forum Iuliense penetrans) nach Kärnten, das er vor Weihnachten erreicht. Eine Seuche rafft viele Pferde hin.

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 876

889 (Mitte Januar), an der Trebbia bei Piacenza

Zweites blutiges Treffen zwischen Berengar und Wido: Nach erbittertem und für beide Seiten verlustreichen Kampf, dem erst die einbrechende Dunkelheit ein Ende setzt und in dessen Verlauf Berengar verletzt wird, bleibt das Heer Widos siegreich. Berengar zieht sich in seine Stammlande um Verona...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. D877

889 Februar 1?

Berengar bestätigt dem Kloster S. Maria di Gazo (in Gazzo Veronese, Prov. Verona) unter Abt Berto (?) sämtlichen von (den Langobardenkönigen) Liutprand und Hildeprand sowie von anderen Königen übertragenen Besitz ("tutte le gratie et esentioni"), nimmt es in seinen Schutz und verleiht ihm...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 878

889 Februar (Mitte), in der Pfalz zu Pavia

Wido wird auf einem mit der Abhaltung einer Synode verbundenen Treffen (colloquium) der Großen des Regnum Italiae zum König gewählt. (I) Synodaldekret (capitula): Die in der Pfalz zu Pavia (in aula Ticinensi) aus verschiedenen Teilen (des Regnum Italiae) zusammengekommenen Bischöfe (nos humiles...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 879

889 Mai 27, im Comitat von Turin

Wido schenkt auf Bitten seines Neffen und Markgrafen Adalbert (II. von Tuszien) (Adalbertus dilectus nepos noster et marchio) seinem Getreuen, dem Bischof Zenobius von Fiesole, und dessen Kirche die Curtis Sala sub Castro Fesulano (Saletta nördlich Fiesole, Prov. Florenz) in den Comitaten von...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 880

889 Juni (Anfang), Forchheim

Die Tochter (des verstorbenen Kaisers Ludwig II. von Italien und) der (Exkaiserin) Angilberga, Irmingard, sucht Arnulf von Ostfranken im Auftrag ihrer Mutter auf (Engilbirga ... filiam suam dilectam videlicet cognatam nostram Irmingardam ... direxerat) und erlangt von diesem ein...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 881

889 Juni 12, Forchheim

Arnulf bestätigt seiner neptis, der (Exkaiserin) Angilberga (Engilbirga laudabilis vitae matrona ... famula Christi), die ihre Tochter Irmingard zu ihm geschickt hat (s. Reg. 880), den gesamten, teilweise namentlich genannten italischen Besitz, wie er ihr von seinen Vorgängern urkundlich...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 882

889 August 18, Cremona

Berengar überträgt dem "Neuen Kloster" (monasterium Novum = S. Salvatore und S. Giulia in Brescia) auf Intervention und Bitten des Bischofs und summus consiliarius nostri sacri palatii Adelhard (von Verona) eine in Nachbarschaft des Klosters an der via publica gelegene mansiuncula mit einem...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 883

889 September 10, Verona

Berengar überträgt seinem Getreuen Atto (Atto fidelis noster) auf Bitte des Grafen Walfred (von Verona), seines summus consiliarius, einen von Mauern umschlossenen Garten nebst einem alten Getreidespeicher (ortum ... cum horreo antiquo murisque precingentibus) in der Stadt Verona in der...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 884

890 Februar 28, Verona

Berengar bestätigt dem Kloster S. Maria di Gazo im Comitat von Verona (monasterium S. Mariae ... in loco qui dicitur Gaio) auf Bitte des Abts Gundelbert nach dem Vorgang (Kaiser) Ludwigs (II.) (sicut er pręcepti tenorem ... a divae memoriae Hludovuico fuerat institutum: D Lu.II.41 = B-Zi 232)...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 885

890 März, Omuntesperch (in Pannonien)

Herzog Zwentibald (Swatopluk I. von Mähren) bittet Arnulf von Ostfranken im Auftrag des Papstes (Stephan V.), nach Rom zu ziehen, das Regnum Italicum von "bösen" Christen und gefährlichen Heiden zu befreien und selbst dort die Herrschaft zu übernehmen (Italicum regnum a malis Christianis et...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 886

890 April 23, Piacenza

Wido schenkt auf Bitten des Bischofs Wibodo von Parma aus Königsgut (sicut ad ius regium pertinent) der Kirche S. Nicomede in Fontanabroccola (ecclesia Beati Nicomedis martyris Christi sita in Fontana Brocoli, ubi eius corpus requiescit) eine insula am Po (insulam sitam iuxta Padum) in der...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 887

890 Mai 12, Verona

Berengar bestätigt auf Intervention des Bischofs Adelhard (von Verona) und des Markgrafen Walfred (von Verona) seinem consanguineus Unroch, dem Sohn des verstorbenen Markgrafen Suppo (III. von Spoleto), die von diesem vorgelegten Urkunden seiner Vorgänger, seiner seniores und consobrini,...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 888

890 Mai, Forchheim

(Irmingard), die Tochter des Königs (!) Ludwig (n.) von Italien (filia Hludwici Italici regis) und Witwe des "Tyrannen" Boso (von der Provence), sucht Arnulf von Ostfranken mit großen Geschenken auf, wird von ihm ehrenvoll empfangen und wieder nach Hause entlassen (honorifice suscepta ac ad...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. D889

890 Juli 14, Fluvium

Berengar urkundet für die Kanoniker von Verona. - a. Domini [890].

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 890

890 Oktober 20, Verona

Berengar überträgt dem Vasallen des Grafen Adelgisus (II. von Piacenza), Ropertus (Ropertus vassus eiusdem Adelgisi comitis), in Anerkennung seines beständigen Dienstes (pro ... eius servitium assiduum) auf Intervention und Bitten des Bischofs Adelhard (von Verona) und seines geliebten...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 891

890 Oktober, S. Zeno in Lugagnano Val d'Arda

Placitum des Ildecherius qui ipsum comitatum (scil. Piacenza) continet, in villa nuncupante Lucaniano ad eclesia s. Zenonis, in dem der Streit zwischen dem ehemaligen Schultheißen Petrus, abitator in Neviano (Niviano, Com. Lugagnano Val d'Arda), und einem gewissen Gaidoaldus de Mocomeria durch...

Details

Berengar - Wido - Arnulf - RI I,3,2 n. 892

890 November 3, Verona

Berengar überträgt dem Presbyter Johannes auf Bitten und Intervention seiner Gemahlin Bertilla (Berchtila dilecta coniux et consors regni nostri) und seines Getreuen, des Bischofs Adelhard (von Verona), den Königshof Mercoriatico im Gebiet von Reggio (nell'Emilia), der bisher zum Comitat von...

Details