Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen die Regesten 501 bis 550 von insgesamt 653

Anzeigeoptionen

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1284

913 oder 914 April, (Parma)

Bischof Elbuncus von Parma schenkt der bischöflichen Kirche von Parma testamentarisch u. a. das filacterium (Reliquienkästchen), quod senior meus domnus Berengarius piissimus rex mihi dedit, sowie sperones (Sporen) aureos cum gemmis qui fuerunt Lamberti imperatoris. Zur Beweissicherung läßt er...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1285

914 (vor September), Garda

Berengar überträgt dem Presbyter Petrus de Castro Iulio (Zuglio, Prov. Udine) aus Königsgut sechs Massaritien in den an der Grenze zum Comitat von Friaul (in comitatu Foroiuliensi adiacentes) gelegenen Orten Lancus, Lovaco, Lagunare, Vinadia, Rongo und Gorgo mit allen Pertinentien zu freiem...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1286

914 Dezember, Verona

Der vasso domno (!) regis Ingauso und der vasso domno regis [ex genere] Francorum Milo unterzeichnen die Charta des Grafen Ingelfred von Verona, filius bone memorie Grimaldo ex Alemannorum genere, in der dieser dem Kloster S. Zaccaria in Venedig genannte Güter schenkt. - Martinus not. - a. r....

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1287

915 März 4, Verona

Berengar überträgt dem Kloster S. Giulia (monasterium B. Iuliae) (in Brescia) auf Bitten der Äbtissin Berta, seiner geliebten Tochter (Berchta religiosissima monasterii S. Iulię abatissa dilectaque filia nostra), die öffentliche Straße (via publica) in der Umgebung des dem Kloster im Comitat...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1288

915 März 31, Verona

Berengar, der in der königlichen Curtis in Verona am Fluß Etsch eine Kirche erbaut hat, die er dem Erlöser und der Gottesmutter weihen will (S. Salvatore di Corte Regia), dotiert sie (eidem et devenire pro dotes scilicet secundum canonicam institutionem conferentes) aus Königsgut (res regni...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1289

915 April, Pavia

Placitum in Gegenwart Berengars in der Pfalz zu Pavia (ubi domnus Berengarius gloriosissimus rex preherat et suum generalem tenebat placitum in laubia ipsius viridiarii). Unter Vorsitz des Königsboten und -vasallen Odelricus wird - unter Mitwirkung der Königsrichter (iudices domni regis)...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1290

915 Mai 20, S. Ambrogio in Mailand

Der iudex domni regis Aupaldus ist Gutachter und Zeuge, der iudex domni regis Ingelbertus ist Zeuge in dem Tauschgeschäft zwischen Abt Ragibert von S. Ambrogio in Mailand und einem gewissen Urso aus Alba bei Mailand. - Natzarius not. - a. r. Be. 28, Ind. 3.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1291

915 Juli 26, Sinna

Berengar bestätigt den Kanonikern von S. Giustina (Domkapitel von Piacenza) und S. Antonino (in Piacenza) (sacerdotibus et clero matris ecclesiae B. Iustinae ... canonicis B. Antonini martyris) auf Bitten des Bischofs Wido von Piacenza, seines auricularius (Vuido s. Placentinae ecclesiae...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1292

915 Juli, S. Sisto in Piacenza

Der iudex domni regis Befanius ist Zeuge in dem Libellarvertrag zwischen der Äbtissin Berta von S. Sisto in Piacenza und einem gewissen Elmericus filius quondam Ratbaldi ex genere Francorum. - Savinus not. - a. r. Be. 28, Ind. 3.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1293

915 (oder 916?) August, am Garigliano

Die Sarazenenfestung am Garigliano wird von einem großen vereinigten christlichen Heer, in dem sich auch Papst Johannes (X.) befindet, mit Unterstützung einer byzantinischen Flotte nach dreimonatiger Belagerung eingenommen.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1294

(915 vor September)

Berengar beauftragt Bischof Johannes (III.) von Pavia, einen dicht an der Stadtmauer von Pavia verlaufenden Weg zu verlegen (et via quae ibi ab occidente ad orientem dirigitur, quia satis muro predicto proxima est, non iuxta murum usque ad posterulam sed a meridiana parte suae terrae ......

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1295

915 September 1, Coriano

Berengar erlaubt Bischof Adalbert von Bergamo (Adalbertus venerandus s. Pergamensis sedis antistes) auf dessen Bitte, auf einer Länge von 12 perticas legitimas an bezeichneter Stelle (in loco qui dicitur Faramania) auf der Stadtmauer von Pavia Gebäude zu errichten, da die Einwohner von Pavia...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. †1296

(915 September) (?), Coriano

Berengar bestätigt der Pfarrkirche S. Lorenzo von Voghera (plebs de Viqueria ... in honorem s. Laurentii constructa) auf die durch die Bischöfe Johannes (III.) von Pavia und Liutward (II.) von Como hin vorgetragene Bitte des Bischofs Beatus von Tortona alle öffentlichen Rechte und Erträgnisse...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1297

915 Oktober 9, Bergamo

Der iudex domni regis Lazarus ist Gutachter und Zeuge in dem Tauschvertrag zwischen Bischof Adalbert von Bergamo und Graf Dido filius bone memorie Didoni de finibus Pergomense (Bergamo). - Petrus not. - a. r. Be. 28, Ind. 4.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1298

(915 spätestens Oktober)

Berengar wird von Papst Johannes (X.), der ihm Geschenke übersendet, zum Empfang der Kaiserkrone nach Rom eingeladen (dona duci mittit sacris advecta ministris, / quo memor extremi tribuat sua iura diei / Romanis, fovet Ausonias quo numine terras, /imperii sumpturus eo pro munere sertum, /...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1299

915 November (vor dem 10.), Lucca

Berengar, der sich auf dem Weg nach Rom befindet (Dum domnus Berengarius serenissimus rex pro timore Dei et statum omniumque Sanctorum Dei ecclesiarum, electorum populo hic Italicis abitantibus animeque sue mercedem iusticiam adimplendum partibus Romam iret), macht in Lucca Station, wo er...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1300

915 November 10, S. Frediano zu Lucca

Placitum des Königsvasallen und von Berengar, der auf seinem Zug nach Rom vor den Mauern von Lucca Quartier bezogen hat (Reg. 1299), zum Missus eingesetzten Odelricus (Berengarius ... missit suum legatum lex faciendum, idest Odelricus suoque vassus et missus constitutus) mit Einwilligung (data...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1300A

(914/915)

Berengar heiratet in zweiter Ehe eine gewisse Anna.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1301

(913-915 Ende November)?

Berengar überträgt seinem Getreuen Hervinus, einem Neffen des Bischofs Dagibert (von Novara) (quidam fidelis noster nomine Hervinus nepos reverentissimi presulis Dagiberti episcopi), in Anerkennung seiner Treue auf Bitten seiner Gemahlin Anna (Anna dilectissima coniuncx) zu seinem Seelenheil...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1302

(911-915 Ende November)?

Berengar bestätigt den Stiftskirchen S. Maria (Domstift von Novara) und S. Gaudenzio von Novara (canonicae s. Dei genitricis Marię ac Christi confessoris nec non et eximii doctoris Gaudentii Novariensis episcopi) auf Bitten des Bischofs Johannes (III.?) von Pavia und des Grafen Grimald, seines...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1303

(911-915 Ende November)?

Berengar überläßt Bischof Johannes (III.?) von Pavia (Iohannes s. Ticinensis eclesie venerabilis episcopus) auf dessen Bitte einen öffentlichen Weg (via publica) bei seiner Kirchenpfarrei (circa plebem sue eclesie) Celavinnio (Cilavegna, Prov. Pavia), damit er dort wegen der Ungarngefahr (ob...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1304

(899-915 Ende November)?

Berengar bestätigt dem Kloster Nonantola Immunität und Rechtsstand (immunitates et iura quaeque ... praestitit per suum diploma).

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1305

(913-915 Ende November)?

Berengar überläßt der bischöflichen Kirche von Padua (episcopio sive Patavensi ecclesię) unter Bischof Sib[ico] auf Bitten der Markgrafen (gloriosos marchiones dilectos fideles [nostros ...]) die öffentlichen, zum Königsgut gehörenden Wege (quasdam vias publicas iuris regni nostri) in der Nähe...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1306

(888-915 Ende November)

Berengar rex bestätigt der bischöflichen Kirche von Como die Immunität (und den Besitzstand) (sub plenissima defensione atque immunitatis tuicione).

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1307

(888-915 Ende November)

Berengar rex überträgt dem Kloster S. Cristina+ d'Olonna die Curtis Cuniolus (Chignolo Po, Prov. Pavia) am Po (curtem Cuniolum super Padum positam dono Berengarii regis ipsi monasterio tradictam). Deperditum, erwähnt in D F.I.892 (1185 Januar 17), bes. S. 142 Z. 9. - Druck: Schiaparelli, I...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. DF1308

(888-915 Ende November)

In einem Diplom Berengars (in privilegio Berengarii regis Hitaliae) wird Antonius de Mattheis de Papa dapifer genannt. - Angeblich mit Siegel aus dem Arch. Capitolino zu Rom.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1309

(888-915 Ende November)

Berengar rex belehnt (donat) auf Fürsprache seiner Gemahlin (interveniente regina) Graf Roger (I.) mit der Grafschaft Auriate (Saluzzo, Prov. Cuneo).

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1310

(888-915 Ende November)

Berengar rex läßt das dem Hl. Eusebius zugeschriebene Evangeliar von Vercelli restaurieren (Praesul hic Eusebius scripsit, /solvitque vetustas, / rex Berengarius sed reparavit idem).

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1311

(888-915 Ende November)

In einem zur Zeit des Hofkapellans Adalbert angefertigten Inventar der in der Kapelle Berengars (de capella serenissimi regis Berengarii) verwahrten Kultgegenstände wird unter anderem ein Brustkreuz Berengars aufgeführt (crux I. quam domnus rex solitus est super pectus suum portare).

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1312

(911 August oder 915 November/Dezember)?

Berengar erlaubt seinem Getreuen, dem Viztum der bischöflichen Kirche von Novara, Leo (cuidam fideli nostro Leoni sancte Novariensis ecclesie vicedomino), auf Bitten des Bischofs Johannes (III.) von Pavia und seines consiliarius, des Grafen und Markgrafen Odelricus (Johannes s. Ticinensis...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1313

915 (November 25-26 oder Dezember 2-3), St. Peter in Rom

Kaiserkrönung: Berengar zieht, geleitet von vornehmen Römern, am Monte Mario vorbei in feierlichem Zug in Rom ein und wird von Papst Johannes (X.), der ihn auf den Stufen von St. Peter erwartet, nach der Leistung eines Eides bezüglich der Restituierung des Patrimonium B. Petri in die Kirche...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. D1314

915 (Ende November - Anfang Dezember), Rom

Berengar erneuert das Pactum mit der Römischem Kirche (Lectitat augusti concessos munere pagos / Pręsulis obsequio gradibus stans lector in altis ...).

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1315

915 Dezember 8, Rom

Berengar, der seinem Patenkind, dem Markgrafen Wido (von Tuszien) (filiolo nostro Vuidoni glorioso marchioni), die Leitung des Klosters Monte Amiata übertragen hat (cenobium domini Salvatoris in Monte Amiate ad regendum commisissemus) (Dep., Reg. 1271), bestätigt zu seinem Seelenheil auf Bitten...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. †1316

9[15] Dezember 8, Rom

Berengar, der seinem Patenkind, dem Markgrafen Wido (von Tuszien), die Leitung des Klosters Monte Amiata übertragen hat, bestätigt zu seinem Seelenheil auf Bitten des genannten Wido die von diesem im Zuge seiner Reformmaßnahmen für den Unterhalt der Mönche bestimmten namentlich aufgeführten...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1317

916 Januar 2, Mugello

Berengar überträgt der bischöflichen Kirche von Arezzo (s. Aritina ęcclesia, in qua [b. Donati martir]is Christi corpus humatum quiescit) unter Bischof Petrus (III.) (Petrus [venerabilis episcopus dilectu]sque fidelis noster) aus Königsgut (de nostro iure et dominio) die vormals (olim) zum...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1318

(916 Januar/Februar)?, Mantua

Berengar nimmt die verwitwete Markgräfin Berta von Tuszien und ihren Sohn Wido gefangen und läßt sie nach Mantua bringen, muß sie aber bald wieder freilassen, da es ihm nicht gelingt, in Tuszien Anerkennung zu finden (suos [scil. der Markgräfin und ihres Sohnes] tamen civitates et castella...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1319

916 Mai 25, Senna Lodigiana

Berengar erlaubt seiner geliebten Tochter Berta, Äbtissin des Klosters S. Giulia in Brescia (Berchta dilectissima filia nostra religiosissima abbatissa ... monasterii Novi Brixie siti, fundatum in honore beatissimi lulie martiris Christi), auf deren Bitte hin, oberhalb des Ticino in der Nähe...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1320

916 Juni 22, Ravenna

Berengar bestätigt der bischöflichen Kirche von Arezzo (s. Aritina ecclesia) auf Bitten des dortigen Bischofs Petrus (III.), seines Getreuen, den gesamten gegenwärtigen und künftigen Besitzstand in den Comitaten von Arezzo, Siena, Florenz, Chiusi und Città di Castello, insbesondere die Kirche...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. †1321

916 Juli 10, Pavia

Berengar überträgt dem Grafen Friedrich von Verona auf dessen Bitte und auf Bitten des Obizo, Markgrafen von Este (Obiçonem illustrem marchionem Estensem) aus Königsgut (iuris regni nostri) die im Comitat von Verona bei Soavium (Soave, Prov. Verona) und Sanctus Bonifacius (San Bonifacio, Prov....

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1322

916 September 1, Pavia

Berengar überläßt der bischöflichen Kirche von Cremona, die unter dem Ungarneinfall (paganorum incursione) schwer gelitten hat (Cremonensem ęcclesiam infinitis calamitatibus attritam et iamiam pene desolatam comperientes), auf die durch den Erzkanzler und auricularius, Bischof Arding (von...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1323

916 September 1, Pavia

Die Hofrichter (iudices domni imperatoris) Vualpertus, Befanius und Vualcurius (lies Vualcarius?) unterschreiben als Zeuge den Libellarvertrag zwischen der Äbtissin Berta von S. Giulia in Brescia und einem gewissen Teupert filius bone memorie Gariprandi de comitatu Parmense (Parma) abitator in...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1324

(916), (Pavia)

Berengar überträgt seinem Getreuen, dem Grafen Ingelfred (von Verona) (Ingelfredus gloriosus comes dilectusque fidelis noster), auf Bitten des Grafen Grimald und des Markgrafen Odelricus aus Königsgut (iuris regni nostri) die bislang zum Comitat von Verona gehörende Curtis Girpa mitsamt der...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. D1325

916

Berengar bestätigt den Kanonikern von S. Vincenzo in Bergamo auf Bitten des Bischofs Adalbert von Bergamo dessen Schenkungen an jene, darunter insbesondere die Curtis Murgula (heute Borgo Palazzo in Bergamo) mit dem Markt (am Fest) des Hl. Alexanders (mercatum quod dicitur S. Alexandri). - a....

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1326

917 März 3, Pavia

Der Megimgausus (auch: Menimgausus) vasus et misus domni imperatoris ist Gutachter und Zeuge des Tausches zwischen Abt Theodelassius von Bobbio und einem gewissen Rothari de loco Sartoriani, filius bone memorie Vualberti ex genere Francorum. - Vualcarius not. domni imp. - a. Be. imp. 2, Ind. 5....

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1327

917 April, Bergamo

Der iudex domni imperatoris Lazarus bezeugt den Tausch zwischen Bischof Adalbert von Bergamo und dem Diakon Benedictus Ordinarius de infra civitate Bergamo et filius quondam Giseverti de Cabraria. - Petrus not. - a. imp. Be. 2, Ind. 5.

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. †1328

917 Juni 27, Rom

Berengar überträgt dem Markgrafen Uguccio di Colle (von Monte Santa Maria), dem Sohn des Markgrafen Uguccio von Tuszien, in nobile feudam zahlreiche Städte und Burgen, macht ihn und seine Nachkommen zu seinen und des Reiches Rittern (nostros milites facimus et imperii), befreit seinen Besitz...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1329

917 August 27, Senna Lodigiana

Berengar bestätigt seiner geliebten Tochter Berta (Berta dilectissima filia nostra) zu ihren Lebzeiten (quousque vixerit) auf Bitten des Markgrafen und Pfalzgrafen Odelricus (Odelricus illuster marchio sacrique palatii nostri comes et dilectus fidelis noster) das von der Kaiserin Angilberga in...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. F1330

917 Oktober 21, Peschiera del Garda?

Berengar bestätigt dem Kloster Casauria (monasterium, 〈in quo almificum beatissimi pontificis atque martyris Clementis corpus dinoscitur esse reconditum,〉 ubi Casa Aurea nuncupatur, et in honore sancte ac individue Trinitatis constructum decernitur esse), welches einst Kaiser Ludwig (II.) zu...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. 1331

918 Januar, Verona

In einem in Gegenwart Berengars (hubi domnus Berengarius gloriosissimus Imperator preerat) in der Kirche S. Maria Antiqua, intus orto ipsius ecclesie, unter Vorsitz des Markgrafen und kaiserlichen missus Odelricus sowie des Grafen Ingelfred von Verona abgehaltenen Placitum, zu dessen Umstand...

Details

Kaisertum Berengars - RI I,3,2 n. D1332

(918 Anfang April oder etwas früher)

Berengar setzt seinen gleichnamigen Enkel (Berengarius nepus et missus domni Berengarii avio et senior eius) durch ein Mandat (epistola sigilata [!] ab anulo idem domni imperatoris) zum Missus im Comitat von Mailand ein.

Details