Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 767 von insgesamt 813.

Karl zieht auf Einladung westfränkischer Großer (Reg. 747) schnellstens nach Westfranken (nuntio percepto acceleravit iter).

Überlieferung/Literatur

Ann. Vedast. a. 885, ed. v. Simson, S. 57. Vgl. Ann. Fuld. cont. Ratisb. a. 885, ed. Kurze, S. 113; Regino v. Prüm a. 884, ed. Kurze, S. 122. - Reg.: M2 1696b.

Kommentar

Wahrscheinlich ist Karl über den Großen St. Bernhard gezogen; vgl. Kehr, Vorbemerkung zu D Ka.III.116. Am 20. Mai ist er in der Nähe von Langres (DD 116-118), am 16. Juni in Ponthion bezeugt (D 122). - Die beiden von Kehr, Vorbemerkung zu D Ka.III.112 (Reg. 744) erwähnten Deperdita für burgundische Empfänger (Reginold und Bistum Sitten) dürften erst während seines Durchzugs durch Burgund ausgestellt worden sein und finden daher hier keine Berücksichtigung. - Vgl. auch Reg. 747.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 748, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0885-04-00_2_0_1_3_1_4976_748
(Abgerufen am 23.03.2017).