Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 754 von insgesamt 813.

Karlmann (II. von Westfranken) bestätigt der Kaiserin Angilberga auf Bitten des Hugo Abbas alle urkundlichen Verleihungen ihres Gemahls, Kaiser Ludwigs (II.), sowie allen sonstwie erworbenen Besitz und verleiht ihr wie jener darüber das freie Verfügungsrecht.

Überlieferung/Literatur

D Kn.II.78.

Kommentar

VU ist D Ka.III.22 (Reg. 613); vgl. die Vorbemerkung zu D Kn.II78. Hugo Abbas hatte als Missus Karls d. Kahlen 877 März auch das Testament der Angilberga unterzeichnet (Reg. 513). Auch Karl d. Kahle hatte ein (nicht überliefertes) Bestätigungsprivileg für Angilberga ausgestellt (Reg. 527), das in D Ka.III. 166 erwähnt wird (Reg. 766).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 735, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0884-08-23_1_0_1_3_1_4963_735
(Abgerufen am 18.01.2017).