Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 730 von insgesamt 813.

Karl überläßt dem Kloster Casauria (monasterium s. Trinitatis) auf durch Boten übermittelte Bitte des Abts Romanus nach Fürsprache des Erzkanzlers, des Bischofs Liutward, aus Königsgut sechs Hörige in pago Amiternino (Amiterno) im Ort Casale mit Frauen, Kindern und der ganzen Habe. - Gebetswunsch pro nobis. - Pön 1000 Mankusen Gold. - Waldo canc. ad vicem Liutuuardi archicanc. - M. - a. inc. 883, a. imp. 3, Ind. 1. - "Omnium fidelium".

Überlieferung/Literatur

Kopien: Paris, Bibl. nationale, Ms. lat. 5411: Liber instrumentorum mon. Casaur. ("Chronicon Casauriense"), Ende 12. Jh., fol. 118r-v (C). - Faksimile: Liber Instrumentorum, Liber Casauriensis fol. 118r-v. - Drucke: D'Achery, Veterum scriptorum spicilegium V1, S. 395f. = II2, S. 939 = Muratori, Rerum Ital. SS II/2, Sp. 820f.; D Ka.III.82. Vgl. auch Besly, Hist. des comtes de Poictou, Anhang, S. 39 (Druck des Eschatokolls). - Regg.: B 962; Mühlbacher, Die Urkunden Karls III., Nr. 86; Mabillon, Annales ord. s. Bened. III1, S. 246 = III2, S. 228; M1 1621 = M2 1665.

Kommentar

D 82 wurde ähnlich wie D 41 unter Benutzung eines Diploms Ludwigs II. konzipiert, wahrscheinlich von Inquirinus B. Die Datierung entspricht der Art des Waldo A. Zu Casauria, der Stiftung Ludwigs II., vgl. die Reihe seiner Urkunden, beginnend mit Reg. 365 (dort auch zu Abt Romanus); dazu auch Zielinski, Gründungsurkunden. - Amiterno ist heute wüst bei L'Aquila. Casale ist bei Sassa, Com. L'Aquila, zu suchen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 712, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0883-06-20_2_0_1_3_1_4939_712
(Abgerufen am 27.03.2017).