Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 705 von insgesamt 813.

Karl, der in Ravenna Papst Johannes (VIII.) getroffen (vgl. Reg. 681) und dort die Beschwerden des (Abts) Petrus des Klosters Brugnato (Petrus de monasterio Brumensi) über die Übergriffe der öffentlichen Amtsträger vernommen hat, welche unter Mißachtung der Verbote seiner Vorgänger 〈Liutprand, Ratchis und Desiderius sowie des Papstes Gregor〉 auf Kirchengut Placita abhalten, die freien und unfreien Hintersassen belangen, Abgaben, Geschenke und Leistungen nicht nur von diesen, sondern sogar (von allen freien Arimannen) fordern, verfügt nach Beratung mit seinen Getreuen die Abstellung dieser Mißbräuche und bestimmt im einzelnen, daß kein Bischof, Herzog, Graf und öffentlicher Amtsträger auf dem Besitz des Klosters ein Placitum abhalten und die Kirchenleute zu Abgaben und Leistungen heranziehen darf 〈mit Ausnahme des der Römischen Kirche zu leistenden, von Papst Gregor festgesetzten Zinses von acht Denaren und zwei Kerzen〉, ferner, daß die freien Hintersassen und Arimannen nur durch den advocatus dem Gericht zugeführt werden sollen, und ordnet schließlich an, daß diese mit dem Rat so vieler Bischöfe und Grafen erlassenen Bestimmungen überall im Römischen Reich (in toto regno Romanorum) beachtet werden sollen. - Pön 100 Pfund Gold. - Vvaldo not. ad vicem Liutuardi archicanc. - M. - a. inc. 882, a. imp. 2, Ind. 15. - "Si petitionibus servorum".

Überlieferung/Literatur

Keine handschriftl. Überlieferung (das von Ughelli zugrundegelegte Transsumpt des 13. Jh. ist verschollen). - Drucke: Ughelli, Italia sacra IV1, Sp. 1365-1367 = IV2, Sp. 981f. = Mansi XVII, S. 557f.; D Ka.III.53. - Regg.: B 938; Mühlbacher, Die Urkunden Karls III., Nr. 56; Sforza, Bibliografia storica di Luni, S. 321 Nr. 534; M1 1591 = M2 1634.

Kommentar

Bei dem verderbten und interpolierten Text des D 53 läßt sich kaum noch entscheiden, ob die Abweichungen vom Formular der DD 49-52 (Regg. 683-686) auf das Konto der Überlieferung gehen oder authentisch sind; vgl. Kehr, Vorbemerkung. - Allgemein zum Kloster Brugnato und seiner ungünstigen Überlieferung vgl. schon Reg. 659.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 687, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0882-02-15_4_0_1_3_1_4914_687
(Abgerufen am 08.12.2016).