Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 658 von insgesamt 813.

Karl teilt Papst Johannes (VIII.) mit, daß er sich auf den Weg nach Rom begeben hat (susceptis litteris glorie vestre, quibus vos plena intentione monstratis ad limina apostolorum festine, immo potius precipiti gressu velle convolare).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt im Schreiben Johanns VIII. an Karl von 881 Januar 25 ( J-E 3333), Epp. VII, S. 235f. Nr. 267 (= Reg. 644), bes. S. 235 Z. 20ff. - Reg.: Lechner, Nr. 237. Vgl. M2 1609a; Kehr, Vorbemerkung zu D Ka.III.30.

Kommentar

Da Karl auf die Bitten des Papstes, zunächst in Verhandlungen mit den päpstlichen Legaten die Pactum-Frage zu klären, nicht reagiert hatte, vielmehr etwa um die Jahreswende von Piacenza aus aufbrach und schnurstracks auf Rom zumarschierte (schon am 4. Januar urkundete er in Reggio nell'Emilia: Reg. 643), hat ihm Johannes VIII. in seinem zit. Schreiben geradezu verboten, den Boden des Kirchenstaats zu betreten; vgl. Reg. 644.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D641, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0881-01-00_1_0_1_3_1_4867_D641
(Abgerufen am 21.01.2017).