Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 622 von insgesamt 813.

Karl bestätigt der Kirche S. Michele di Zena in der Grafschaft Modena (eclesia s. Michaelis de Zena in comitatu nostro Mutinensi) auf Bitten des Priors Allanus und der 37 Fratres (una cum fratribus sui ordinis numero triginta septem) laut der vorgelegten beiden Präzepte seines Bruders König Karlmann die Curtis de Zena in den genannten Grenzen mit den zugehörigen Kapellen S. Maria und S. Giacomo und allen Pertinentien zu freiem Eigen unbeschadet der Zehntrechte der bischöflichen Kirche von Modena. - Pön 30 Pfund Gold. - Inciuirinus (!) not. ad invicem Liminardi (!) archicanc. - M. - a. inc. 880, a. r. in Fr. 4, in It. 1, Ind. 13. - "Si fidelium nostrorum".

Überlieferung/Literatur

Kopien: Mailand, Arch. di Stato, Museo diplom., sec. IX, n. 101, Kopie 2. Hälfte 15. Jh. (D); Modena, Arch. comunale, Ms. "Privilegia nobilitatis", 15. Jh., fol. 4v (E) (beide Kopien angeblich nach einem Notarsinstrument von 1274 Juni 12). - Faksimile von D: Natale, Museo diplom. I/2, Nr. 140 (mit Transkription). - Drucke: Muratori, Antiq. Ital. III, Sp. 27f., aus E = Mabillon, De re diplomatica, Suppl. II3, S. CIII-CIV = Gloria, Compendio, S. 572f. Nr. 35; D Ka.III. †176. - Regg.: B 912; Mühlbacher, Die Urkunden Karls III., Nr. 19; M1 1552 = M2 1594.

Kommentar

D †176 ist eine grobe Fälschung wohl des 15. Jh. unter Verwendung von D Ka.III. 15 (Reg. 602), in dem Zena an Parma kommt. Fälschungsgrund dürfte der Streit zwischen Nonantola und dem Priorat von S. Michele di Zena (abgeg. bei Nonantola, Prov. Modena) über den Kanal von Zena sein, der 1474 zum Prozeß führte; vgl. neben Kehr, Vorbemerkung, bes. Tiraboschi, Storia di Nonantola I, S. 235-246; s. auch Mühlbacher, Die Urkunden Karls III., S. 484. - Zur Überlieferung vgl. bes. Natale, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. F605, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0880-01-08_2_0_1_3_1_4831_F605
(Abgerufen am 18.12.2017).