Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 615 von insgesamt 813.

Papst Johannes (VIII.) teilt Karl mit, daß er den vorgeschlagenen Termin (vgl. Reg. 588) für ein Treffen in Pavia am 1. November nicht wahrgenommen hat, weil Karl ihn über seine in der Zwischenzeit erfolgte Ankunft in Italien nicht durch geeignete Legaten informiert hat (valde mirati sumus, quam ob rem vestrum nobis adventum per excellentie vestre mellifluos apices et idoneos legatos cognitum minime feceritis), und bittet ihn um die Entsendung zweier Legaten, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Überlieferung/Literatur

Schreiben Johanns VIII. an Karl, Epp. VII, S. 207f. Nr. 234. - Reg.: J-E 3314.

Kommentar

Zur Einordnung des Schreibens, das mit der Angabe: Data ut supra (= 24. Nov.), unmittelbar nach Reg. 597 ins Register Johanns VIII. aufgenommen wurde, vgl. dort. Zu diesem Zeitpunkt wird Karl bereits mit den Vorbereitungen für das geplante Treffen der italischen Großen in Ravenna begonnen haben, das etwa Mitte Januar 880 tatsächlich zustande kam und zu dem auch der Papst angereist ist; vgl. Reg. 601; s. auch Dümmler III2, S. 106.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 598, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0879-11-00_2_0_1_3_1_4824_598
(Abgerufen am 24.01.2017).