Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 589 von insgesamt 813.

Karlmann schenkt dem von seiner (geistigen) Schwester, der Kaiserin Angilberga, in Piacenza erbauten Nonnenkloster (S. Sisto) die Höfe Fagedum und Muciana an der Adda.

Überlieferung/Literatur

D Kn.27 ( M2 1546).

Kommentar

D 27 wurde von einem unbekannten italischen Schreiber verfaßt und geschrieben; vgl. Kehr, Vorbemerkung. Beachtung verdient die pietätvolle Erwähnung Ludwigs II., die der Urkunde den Charakter einer Memorialstiftung verleiht. Zu Angilberga vgl. zuletzt Reg. 555. - Zu den Örtlichkeiten s. Darmstädter, Reichsgut, S. 174. - Von 879 (August) datiert auch ein Schreiben Johanns VIII. an Angilberga: Epp. VII, S. 190f. Nr. 212 ( J-E 3270). - Vgl. Reg. 570.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 573, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0879-08-04_1_0_1_3_1_4798_573
(Abgerufen am 21.02.2017).