Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 587 von insgesamt 813.

Karlmann schenkt seinem Getreuen Hillo auf dessen durch den dapifer Eginolf und den venator Altmann vorgetragene Bitte hin die Curtis im Ort Zitolfa in der Grafschaft Brescia mit dem Wald Cavallara am Fluß Iara (Zara) bis zum Oglio.

Überlieferung/Literatur

D Kn.25 ( M2 1544).

Kommentar

Hillo, sicherlich ein Italiener, wird dem Gefolge des Bischofs Antonius von Brescia angehört haben, der am selben Tag ein Diplom für das Kloster S. Salvatore in Brescia erwirkt hat (D 26 = Reg. 572); vgl. Kehr, DD Kn., S. XXXVI. - Ein Hillo wurde auch ins Memorialbuch des Klosters S. Salvatore in Brescia eingetragen (fol. 20r, ed. Valentini, S. 33, dort allerdings unter den Nachträgen rechts am Rand und daher nicht berücksichtigt bei Becher, San Salvatore, S. 386). - Zu den Örtlichkeiten vgl. Darmstädter, Reichsgut, S. 132f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 571, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0879-07-08_1_0_1_3_1_4796_571
(Abgerufen am 19.01.2017).