Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 617 von insgesamt 813.

Karl begibt sich nach Ravenna, wohin er Papst Johannes (VIII.) und alle italischen Großen, darunter den Patriarchen (Walpert) von Aquileia und den Mailänder Erzbischof (Anspert II.) zu einem Treffen eingeladen hat (Ravennam veniens Romanum papam nomine Iohannem ad se vocari precepit, sed et patriarcham Furiolanum necnon et Mediolanensem archiepiscopum omnesque episcopos vel comites seu reliquos primores ex Italia).

Überlieferung/Literatur

Erchanberti cont., ed. Pertz, SS II, S. 329. Vgl. das Schreiben Johanns VIII. ( J-E 3288), Epp. VII, S. 199f. Nr. 224 (Reg. 610): relicta nostra ecclesia ... ad vos Ravennam pervenimus (S. 199 Z. 12f.).

Kommentar

Karl, der ursprünglich bereits Anfang November ein Treffen mit dem Papst in Pavia geplant hatte (Reg. 588), wird vielleicht noch im Dezember nach Ravenna gekommen sein; die Einladungen zu diesem zweiten Treffen, das etwa Mitte Januar tatsächlich zustande kam, werden schon Ende November ergangen sein; vgl. das folgende Reg. (dort auch zum Patriarchen Walpert von Aquileia). Zu Erzbischof Anspert II. von Mailand s. schon Reg. 590 u.ö. - Vgl. Dümmler III2, S. 107; Hartmann III/2, S. 70.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 600, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0879-01-00_1_0_1_3_1_4826_600
(Abgerufen am 24.10.2017).