Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 513 von insgesamt 813.

Papst Johannes (VIII.) dankt dem Grafen Boso (von Vienne) für die Unterstützung der an Karl abgegangenen Boten (missis apostolice nostre sedis facilem aditum perveniendi ad serenissimi domini Karoli semper augusti spiritualis filii nostri presentiam non indebite tribuisti) und bittet ihn, dafür zu wirken, daß die von Karl zugesagte Heereshilfe (imperiale adiutorium ... vel virorum exercitum) gegen die Sarazenen, die schon fast alle ihm anvertrauten Gebiete (huius nostre regionis) verwüstet haben, möglichst rasch zu ihm gelangt.

Überlieferung/Literatur

Schreiben Johanns VIII., Epp. VII, S. 1f. Nr. 1. - Reg.: J-E 3043.

Kommentar

Johannes VIII. war im Frühjahr 876 zusammen mit den Grafen Lambert von Spoleto und Wido (II.) von Camerino nach Capua und Neapel gezogen, um die süditalischen Fürsten von ihren Bündnissen mit den Muslimen abzubringen, hatte aber nur in Salerno Erfolg gehabt (Erchempert c. 39, ed. Waitz, S. 249); vgl. Reg. 507. - Boso hielt sich im September zumindest zeitweilig in Pavia auf; vgl. das folgende Reg. - Vgl. noch Seemann, Boso, S. 32; Poupardin, Provence, S. 79; Gay, L'Italie méridionale, S. 117; Lohrmann, Register, S. 256.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 504, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0876-09-01_1_0_1_3_1_4722_504
(Abgerufen am 27.05.2017).