Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 393 von insgesamt 813.

Der Mönch Celsus von Casauria wird im Auftrag Ludwigs (ex iussione domni Ludovici imperatoris) von den kaiserlichen Vasallen Walpert, Ziotto, Benedictus und Arnoaldus mit den beiden Curtes in S. Sebastiano und in Septe sowie dem übrigen Besitz des Camerozii und des Eccardus, qui olim castaldio fuerat, investiert. - Giselpertus not. - a. r. et imp. 31, a. Supp. com. 2, Ind. 7.

Überlieferung/Literatur

Investituraufzeichnung (Breve) im Liber instrumentorum mon. Casaur., fol. 87v (unediert). Vgl. den Faksimiledruck.

Kommentar

Die Orte dürften im Gebiet von Penne zu suchen sein; vgl. Regg. 382-383. Datierungen nach a. r. et imp. kommen in den im Chron. Casauriense überlieferten Urkunden auch sonst mehrfach vor. Das Regierungsjahr des Grafen Suppo von Spoleto ist um ein Jahr zu niedrig angegeben; vgl. das vorige Reg. Der Gastalde Eccard könnte mit dem Alamannen Eccard aus Reg. 389 identisch sein; vgl. dort auch zu Camerozii (Camarocius).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 385, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-12-00_2_0_1_3_1_4602_385
(Abgerufen am 29.05.2017).