Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 374 von insgesamt 813.

Ludwig unterstellt dem von ihm unlängst erbauten Kloster Casauria (monasterium sancte et individue Trinitatis, quod olim Deo inspirante construximus ... in insula, cui nomen est Casa Aurea) auf die durch den Mönch und Legaten Celsus vorgetragene Bitte des Abts Romanus die Kirche (auch: Zelle) S. Mauro in colle Amiternino (Amiterno, wüst bei S. Vittorino Amiterno, Com. L'Aquila) mit den Kirchenleuten und allen Pertinentien, nimmt sie in seinen Schutz und verleiht dafür das Inquisitionsrecht. - Gebetswunsch pro nostri statu imperii. - Pön immunitatis nostre mulctam 30 Pfund Silber. - Giselbertus presb. et not, ex iussu imp. - M. - a. imp. 24, Ind. 6. - "Omnibus sancte".

Überlieferung/Literatur

Kopien: Paris, Bibl. Nationale, Ms. lat. 5411, Liber instrumentorum mon. Casaur. ("Chronicon Casauriense"), Ende 12. Jh., fol. 86r (C). - Faksimile: über instrumentorum mon. Casaur., fol. 86r - Drucke: D'Achery, Veterum scriptorum spicilegium V1, S. 372-373 = II2, S. 932-933; Muratori, Rerum Ital. SS II/2, Sp. 803-804; D Lu.II.59. - Regg.: B 673; M1 1223 = M2 1258.

Kommentar

Vgl. das nur fünf Tage vorher ausgestellte M2 1257 (Reg. 365), mit dem M2 1258 auch die im Sinne der Klostertradition hinzugefügte angebliche Insellage des Klosters gemein hat. Zum Empfänger und zum Inhalt vgl. Zielinski, Gründungsurkunden, bes. S. 72. Abt Romanus war vor seiner Ernennung zum Abt von Casauria durch den Kaiser Vorsteher der hier an Casauria fallenden Zelle S. Mauro, wie aus einer im Liber instrumentorum überlieferten Charta hervorgeht; vgl. Zielinski, a.a.O. Zur Lage der Zelle vgl. Amati, Dizionario I, S. 260; s. auch Reg. 346.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 366, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-05-31_1_0_1_3_1_4583_366
(Abgerufen am 20.01.2017).