Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 371 von insgesamt 813.

Der Subdiakon Ratcausus, Kapellan des Kaisers, verspricht der Kaiserin Angilberga, ihr seinen Besitz in der Nähe von Piacenza, der ihm zur Zeit noch von einem gewissen Maginfredus bestritten wird, zu verkaufen. - Martinus not. domni imp. - a. imp. 24, Ind. 6. - Unterschriften des Thomas iudex domni imp., des Normanus de finibus Parmensis vassus domne imperatricis und des Raginulfus not. domni imp.

Überlieferung/Literatur

Charta des Ratcausus, ed. Falconi, Le carte di S. Antonino di Piacenza, Nr. 32 S. 52f.

Kommentar

Der genannte Kapellan hat ein gutes Jahr später in Piacenza in einem von der Kaiserin geleiteten Gerichtsverfahren seine Ansprüche gegen den genannten Maginfred nicht durchsetzen können (Reg. 392); vgl. schon Reg. 352. Der Hofrichter Thomas ist mehrfach nachweisbar. Vgl. auch Ficker, Forschungen III, S. 14; Fischer, Adel u. Kirche, S. 75 Anm. 99.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 363, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-04-23_1_0_1_3_1_4580_363
(Abgerufen am 19.10.2017).