Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 383 von insgesamt 813.

(I) Ludwig unternimmt den vergeblichen Versuch, Benevent wieder zu unterwerfen (volens Beneventum acquirere, set minime valuit). (II) Ein griechisches Heer unter Führung des Patrizius Gregor, das in Otranto gelandet ist, kommt den Beneventanern zu Hilfe, nachdem diese sich verpflichtet haben, den bislang den Franken gezahlten Zins nunmehr den Griechen zu leisten. (III) Ludwig fordert Papst Johannes (VIII.), der compater des Adelchis ist, auf, ihn in Kampanien aufzusuchen und eine Aussöhnung zwischen ihm und Adelchis zu vermitteln (ut ad eum apud Campaniam veniret et sibi Adalgisum reconciliaret).

Überlieferung/Literatur

(I) Erchempert c. 36, ed. Waitz, S. 248; vgl. Chron. Salern. c. 119, ed. Westerbergh, S. 133: Deinde cum universo suo exercitu Beneventum cupiebat pergere (was sicherlich übertrieben ist), ut, si valeret, eam denique optinere, sed suis predicta re minime propalavit. - Reg.: M2 1261a. (II-III) Ann. Bertin. a. 873, ed. Grat, S. 192. Die Landung des griechischen Heeres unter Führung des Patrizius Gregor wird von Erchempert, der auch den Namen des Patrizius nennt, bestätigt: c. 38, ed. Waitz, S. 249; vgl. auch Lupus Protospat. a. 875, ed. Pertz, S. 53f. - Reg.: M2 1261a. Vgl. J-E 3092.

Kommentar

Nach Erchempert hatte Ludwig damals auf Betreiben seines neuen Vertrauten, des Bischofs Landulf von Capua, Capua anstelle Benevents zur neuen süditalischen Kirchenmetropole machen wollen. Hinkmar weiß in den Ann. Bertin. noch zu berichten, daß Ludwig geschworen hatte, erst nach der Unterwerfung des Adelchis wieder Süditalien zu verlassen. - Inwieweit Johannes VIII. der Aufforderung des Kaisers Folge geleistet hat, ist nicht bekannt. Es ist jedenfalls zu keinem für Ludwig erträglichen Arrangement mit Adelchis gekommen, der sich damals vielmehr formal byzantinischer Oberhoheit unterstellt haben muß. - Vgl. Dümmler II2, S. 371f.; Gay, L'Italie méridionale, S. 106f.; Hartmann III/1, S. 295f.; Schipa, Salerno, S. 131; Ostrogorsky, Geschichte, S. 166; Dölger, Europas Gestaltung, S. 338; Eickhoff, Seekrieg, S. 225; Hees, S. 95.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 375, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-00-00_1_0_1_3_1_4592_375
(Abgerufen am 29.05.2017).