Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 468 von insgesamt 813.

Ludwig trifft vertragliche Vereinbarungen (tenendo un placito) mit Bischof Grimoald von Penne bezüglich der Ausstattung des Klosters Casauria (?).

Überlieferung/Literatur

Zweifelhaftes Deperditum, erwähnt von Di Vestea, Penne sacra, S. 186 Nr. 9 (mit dem unmöglichen Datum Dezember 875): "Sotto questo Vescovo (scil. Grimoald) fondossi il famoso Cenobio di S. Clemente a Casauria, compensandolo ivi l'imperatore Ludovico de' beni impiegati con la cessione di privilegi su Penne e tenendo col Vescovo medesimo un placito in Pescara nel Dicembre 875. (Cronaca Casauriense). 875."

Kommentar

Wahrscheinlich beruht die Nachricht auf einem falschen Verständnis des in Reg. 362 erwähnten Tauschgeschäfts zwischen Ludwig und Bischof Grimoald. Wegen des Zusammenhangs mit der Gründung Casaurias gehört das angebliche Placitum in die letzten Jahre Ludwigs.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D459, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0872-00-00_1_0_1_3_1_4677_D459
(Abgerufen am 28.07.2017).