Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 324 von insgesamt 813.

Ludwig erobert das hartbedrängte Bari und nimmt den Emir Sawdan gefangen, schenkt ihm aber auf Fürsprache des Princeps Adelchis von Benevent das Leben.

Überlieferung/Literatur

Erchempert cc. 33, 37, ed. Waitz, S. 247, 248f.; Andreas v. Bergamo c. 14, ed. Waitz, S. 228; Chron. Salern. c. 108, ed. Westerbergh, S. 121. Vgl. Gesta epp. Neap. c. 64, ed. Waitz, S. 435; Cat. com. Capuae, ed. Cilento, S. 299; Cat. reg. Langob. et Italic., ed. Waitz, S. 502; Lupus Protospat. a. 868, ed. Pertz, SS V, S. 53 (zum 3. Febr.); Iohannes diac. Venetus, ed. Monticolo, S. 119 (zum 2. Febr.); Kal. Cassin., ed. Loew, S. 15 (zum 3. Febr.); Ann. Benev. a. 866, ed. Bertolini, S. 116; Ann. Alam. cont. a. 870, ed. Pertz, SS I, S. 51. Irrig die Ann. Xant. a. 871, ed. v. Simson, S. 30: Ludewicus (Mauros) expellere nequibat. - Die griechischen Quellen (vgl. Reg. 314) buchen die Einnahme Baris auf das Konto der byzantinischen Flotte. Vgl. Chron. Pisan. a. 871, ed. Lupo Gentile, S. 99; Gobelinus Person, Cosmodrom., ed. Gobelinus Person, S. 19; das Schreiben Ludwigs an Basilius I. (Reg. 325) c. 22, ed. Westerbergh, S. 119. Zu arabischen Quellen vgl. Musca, Bari2, S. 116. - Reg.: M2 1246e.

Kommentar

Zu der um einen Tag schwankenden Datierung s. Cilento, Italia meridionale2, S. 322; Musca, Bari2, S. 115f. Anm. 50; wahrscheinlich ist mit den älteren Quellen dem 3. Februar der Vorzug zu geben; vgl. aber Schaller, Der hl. Tag, S. 16. - Erchempert hat dem Kaiser später die Schonung des arabischen Emirs vorgeworfen. - Vgl. Dümmler II2, S. 265f.; Gay, L'Italie meridionale, S. 97; Lokys, S. 83; Hartmann III/1, S. 288; Amari, Storia I3, S. 521f.; Musca, Bari2, S. 109f.; Eickhoff, Seekrieg, S. 216; Panetta, Saraceni, S. 107; Enzensberger, Unteritalien, S. 792.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 316, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0871-02-02_1_0_1_3_1_4533_316
(Abgerufen am 27.03.2017).