Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 332 von insgesamt 813.

Kaiser Basilius (I.) von Byzanz nimmt in einem Brief an Ludwig zu grundsätzlichen Fragen des Verhältnisses der beiden Mächte zueinander Stellung.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt im Antwortschreiben Ludwigs (Reg. 325), ed. Westerbergh, bes. S. 108 Z. 25ff. - Reg.: Dölger, Regesten I, Nr. 487 S. 59.

Kommentar

Wie sich aus cc. 15-16 des Schreibens ergibt (ed. Westerbergh, S. 115f.), kann der Brief des Basilius erst nach dem Fall Baris ergangen sein. Sein Inhalt läßt sich aus dem Antwortschreiben Ludwigs ziemlich genau rekonstruieren; vgl. Reg. 325. Überbringer des Schreibens scheint der Patrizius Johannes gewesen zu sein; vgl. Chron. Salern. c. 107, ed. Westerbergh, S. 107 Z. 18; dazu Lounghis, Ambassades, S. 192. - Vgl. Henze, Brief, S. 669; Soranzo, Concezione, S. 115-117; Arnaldi, Impero, S. 422.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 324, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0871-02-00_1_0_1_3_1_4541_324
(Abgerufen am 21.01.2017).