Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 303 von insgesamt 813.

Ludwig wird durch die Fürsprache der Kaiserin Angilberga (apud eum [scil. Ludwig] per Engelbergam ... obtinuit) von seinem Bruder König Lothar (II.) mit vielen Geschenken bewogen, ein Treffen zwischen Lothar, Angilberga und Papst Hadrian (II.) in Montecassino zu verabreden. Lothar (II.) kann den Papst in Montecassino auf Fürsprache der Kaiserin und durch viele Geschenke veranlassen, ihm die Kommunion zu reichen, nachdem er versichert hat, mit Waldrada seit ihrer Bannung keinen Verkehr mehr gepflegt zu haben.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 869, ed. Grat, S. 154. Vgl. Ann. Fuld. a. 868, ed. Kurze, S. 67; Ann. Hild. a. 869, ed. Waitz, S. 18; Andreas v. Bergamo c. 7, ed. Waitz, S. 226. - Regg.: M2 1241b, 1324b. Vgl. J-E S. 371; Werminghoff, Verzeichnis, S. 641.

Kommentar

Die zeitliche Einordnung des ex iussione imperatoris zustande gekommenen Treffens in Montecassino ergibt sich vor allem durch die dort abgelegte, auf den 1. Juli datierte Professio Gunthers von Köln (Ann. Bertin., a.a.O.; vgl. M2 1324b). - Zur Eheaffäre Lothars II., in der Hadrian II. zu keinem Einlenken bereit war, vgl. die Lit. in Reg. 179. Die anonyme Rede, in der der Papst (?) vor den versammelten Bischöfen (ob in Montecassino oder wenig später in Rom, ist strittig; vgl. Fuhrmann, Pseudoisidor II, S. 273ff.; Sieben, Konzilsidee, S. 19; Hartmann, Synoden, S. 297) die diesbezüglichen Wünsche Lothars zurückweist (ed. Maassen, Rede, S. 532ff.), enthält auch eine vorsichtig formulierte Mahnung an die Adresse des Kaisers, (durch seine Unterstützung Lothars) nicht die Kirche in Gefahr zu bringen (Romanam ecclesiam, cuius est defensor et advocator, defendat, exaltet et protegat et in aliquod praecipitium nos nusquam mergi permittat: ebd. S. 539). - Angilberga kehrte von Montecassino zu ihrem Gemahl zurück, Lothar folgte dem Papst nach Rom. - Vgl. noch Dümmler IP, S. 237ff.; Parisot, Lorraine, S. 315ff.; Hartmann III/1, S. 276ff.; Grotz, Hadrian II., S. 192ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 295, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0869-06-00_2_0_1_3_1_4512_295
(Abgerufen am 28.07.2017).