Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 287 von insgesamt 813.

Papst Nikolaus (I.) teilt Ludwig von Ostfranken u. a. mit, daß er sich um die Unterstützung Kaiser Ludwigs (spiritalis filius noster Augustus) bemühen will, damit die Einkünfte von den Besitzungen der Römischen Kirche im Reich Ludwigs (von Ostfranken), die schon zwei Jahre lang ausstehen, sicher nach Rom gelangen können (antequam de finibus regni vestri foras ea duci iubeatis, nobis significetis, ut his interim in tutissimo a prudentia vestra statuto loco reconditis, si a spiritali filio nostro Augusto optinere potuerimus, ut cum ipsius homine nostrum illuc dirigamus...).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt im Schreiben Nikolaus' I. von diesem Tag, Epp. VI, S. 334-338 Nr. 51, bes. S. 338 Z. 8-26. - Reg.: J-E 2874.

Kommentar

Vgl. Dümmler II2, S. 169f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 280, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0867-10-30_1_0_1_3_1_4496_280
(Abgerufen am 28.03.2017).