Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 266 von insgesamt 813.

Ludwig stellt dem Bistum Fiesole auf Bitten des dortigen Bischofs Donatus ein umfassendes Immunitäts- und Schutzprivileg aus (concessit praeterea eidem ecclesiae gloriosissimus Augustus, ut nulla magna parvaque persona res memoratae ecclesiae usurpare, invadere vel inquietare praesumeret seu in possessionibus vel familiis aliquam violentiam inferre. Concessit etiam ei dona annualia, parafredos, mansionatuos, paratos, fideiiussores minime tollendos neque super ipsos homines ad suprafatam ecclesiam pertinentes molestationem aliquam inferendo absque legali iudicio praesumeret).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in der Vita s. Donati, Acta SS Oct. 9, Sp. 657f. - Reg.: Davidsohn, Forschungen I, S. 173 Nr. 2.

Kommentar

Das von Lechner übersehene Deperditum läßt sich wegen der Ortsangabe entweder zu 866 oder zu 872/73 einordnen. Vgl. die gleichfalls nur aus der Vita s. Donati bekannte verlorene Bestätigungsurkunde Karls d. Kahlen, Reg. 495. - Zu Bischof Donatus von Fiesole (etwa 829-876) vgl. Wattenbach/Levison/Löwe, S. 422; Davidsohn, a.a.O., S. 26f.; Hofmeister, Normannenzug, S. 91f.; er begegnet schon in Regg. 26,†68 u. 71. - Zur Sache s. noch Fischer, Adel u. Kirche, S. 97.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D259, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0866-06-00_1_0_1_3_1_4475_D259
(Abgerufen am 29.03.2017).