Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 268 von insgesamt 813.

Ludwig fährt mit dem Schiff nach Amalfi.

Überlieferung/Literatur

Chron. s. Bened. Casin. c. 4, ed. Waitz, S. 471 (danach Chron. Casin. I, 36, ed. Hoffmann, S. 99). - Reg.: M2 1235b.

Kommentar

Da die Landverbindung zwischen Salerno und dem etwa 20 km westlich gelegenen Amalfi noch bis in die jüngste Vergangenheit unpraktikabel war, ging die Reise auch sonst üblicherweise über das Meer; vgl. Del Treppo, Città, S. 169 Anm. 13. - Daß sich die formal zum byzantinischen Reich gehörende, faktisch aber unabhängige Seestadt Amalfi damals in irgendeiner Form der Oberherrschaft des Kaisers unterworfen hat, bezweifelt Hofmeister, Geschichte, S. 97. Noch vier Jahre später ist der Präfekt Marinus von Amalfi zugunsten Ludwigs tätig geworden (Reg. 309). - Ludwig ist der einzige abendländische Kaiser, der jemals Amalfi aufgesucht hat. - Allgemein zur Geschichte Amalfis im 9. Jh. vgl. neben Hofmeister auch Schwarz, Amalfi, bes. S. 27; Del Treppo, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 261, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0866-00-00_1_0_1_3_1_4477_261
(Abgerufen am 25.04.2017).