Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 233 von insgesamt 813.

Ludwig wird auf der Jagd von einem brünstigen Hirsch schwer verwundet.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 864, ed. Grat, S. 115. - Reg.: M2 1227a.

Kommentar

Die Einordnung zu Herbst 864 folgt dem Gang der Erzählung Hinkmars. Vielleicht besteht ein Zusammenhang zwischen der schweren Verwundung des Kaisers und der Tatsache, daß er Anfang November für seine Gemahlin Angilberga geurkundet hat ( M2 1226/27 = Regg. 224-225). - Vgl. noch Hartmann III/1, S. 261.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 226, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0864-00-00_1_0_1_3_1_4442_226
(Abgerufen am 24.01.2017).