Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 203 von insgesamt 813.

Mandat. Ludwig teilt allen Getreuen in der Langobardia, in der Romania, im Beneventanischen, Tuszischen und Venezianischen mit (omnibus fidelibus nostris in partibus Langobardie, Romaniae sive Benevento adque Tuscia necnon Venecia), daß er der Äbtissin Amalberga (von S. Salvatore in Brescia) (Amelberga nobilis abbatissa) das Recht verliehen hat, einen gewissen Januarius im Auftrag des Klosters abgaben- und zollfrei mit eigenen Waren Handel treiben zu lassen (cum propriis mercimoniis negociando ... secure pergat). - Pön 2000 Mankusen Gold. - Ohne Rekognition. - SI. - a. imp. Lu. 11, Ind. 9. - "Omnibus fidelibus".

Überlieferung/Literatur

Or. Brescia, Bibl. Queriniana, Codice diplom. Bresciano sec. IX, n. 62 (= perg. Quirin. n. XXXVII) (A). - Abbildung: Bognetti, in: Storia di Brescia I, S. 476. - Drucke: Margarini, Bullarium Casinense II, Nr. 36 S. 29; Odorici, Storie Bresciane IV, CD Bresciano, Nr. 34 S. 49; CD Langob., Nr. 211 Sp. 348; D Lu.II.32. - Regg.: B 652; M1 1184 = M2 1218.

Kommentar

Zwar wurden die Datierungsangaben aus "V. Id. Ian., a. imp. 10, Ind. 8" nachträglich korrigiert, wie schon v. Pölnitz-Kehr, Angilberga, S. 434, bemerkt hatte, doch wird es sich dabei um keine spätere Manipulation wie im Falle von M2 1183 (Reg. 191), sondern um eine vom Schreiber selbst vorgenommene Korrektur handeln. Zumindest ist an der Ausstellung zu Januar 861 schon wegen des Zusammenhangs mit M2 1219-1220 (Regg. 197-198) nicht zu zweifeln. - Das wie fast alle Mandate ohne Rekognition ausgestellte Stück stammt wahrscheinlich aus der Feder jenes Schreibers, der auch das nachfolgende Privileg M2 1220 (Reg. 198) mundiert hat. - Zum Typ des gut erhaltenen, noch heute auf dem Pergament befindlichen Wachssiegels vgl. M2 1207 (Reg. 152). - Zur Äbtissin und zum Kloster S. Salvatore vgl. schon M2 1206 (Reg. 151). Der genannte Januarius wurde wahrscheinlich ins Verbrüderungsbuch des Klosters eingetragen, wie schon Mühlbacher, in: MIÖG 10, S. 478, vermutet hat (ed. Valentini, S. 31, fol. 19r.) - Zur Sache s. auch Hartmann, Analekten, S. 87; Bognetti, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 196, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0861-01-10_1_0_1_3_1_4412_196
(Abgerufen am 23.05.2017).