Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 154 von insgesamt 813.

Der [iudex domni imperatoris] Rotharius leitet zusammen mit den Schöffen Rodoald und Paulus ein Placitum, in dem der Streit zwischen dem Subdiakon Petrus und einem gewissen Landefredus aus Piacenza um genannte Besitzungen zugunsten des Petrus entschieden wird. - Leo not. - a. Lu. 7, Ind. 4. - Unterschrift des Rothari.

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Falconi, Le carte di S. Antonino di Piacenza, Nr. 25 S. 40f.; verbess. Druck durch Volpini, Placiti, S. 291-294 Nr. 4.

Kommentar

Der Titel des Rothari ist dem schlechten Erhaltungszustand des Pergaments zum Opfer gefallen ( Falconi hatte überdies Rothalgus gelesen), doch besteht an seiner Identität mit dem Hofrichter aus Regg. 126 u. 128 kein Zweifel; vgl. auch schon Reg. 95.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 150, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0856-04-00_1_0_1_3_1_4363_150
(Abgerufen am 22.01.2017).