Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 140 von insgesamt 813.

Upertus subdiaconus et capellanus domni imperatoris überträgt dem von dem Veroneser Archidiakon Audo in valle Paltennate (Val-Pantena) in der villa Seziano gegründeten Oratorium S. Lorenzo eine colonica in valle Fontonse (Val d'Illasi) im Ort Colonias (Colognola ai Colli, Prov. Verona) mit allen Pertinentien.

Überlieferung/Literatur

Deperditum einer Charta, erwähnt in der Charta des Archidiakon Audo (Reg. 138) von 855 August 17, ed. Fainelli, CD Veronese I, Nr. 197 S. 298-301, bes. S. 299. - Reg.: Fainelli, a.a.O., Nr. 196 S. 297.

Kommentar

Zu Audo, dem späteren Bischof von Verona, vgl. Regg. 182 u. 232. Upertus, der noch 860 bezeugt ist (Reg. 182), wird auch im Testament des Audo von 860 August erwähnt: Fainelli, a.a.O., Nr. 217 S. 319-324, bes. S. 321. Er dürfte wie Audo, mit dem er wohl verwandt war, langobardischer Abstammung gewesen sein; vgl. Fischer, Adel u. Kirche, S. 75 Anna. 99; Fleckenstein I, S. 129, 141.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 137, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0855-08-17_1_0_1_3_1_4349_137
(Abgerufen am 27.07.2017).