Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 113 von insgesamt 813.

Mandat. Ludwig, der erfahren hat, daß der Besitz des Klosters Monte Amiata (cella Sancti Salvatori Monte Amiatis) auf vielfältige Weise entfremdet worden ist, befiehlt allen Bischöfen, Grafen, locopositi und öffentlichen Amtsträgern die vollständige Restitution (restitui faciatis) der Klostergüter. Wer dies zu verhindern sucht, hat sich persönlich vor ihm zu verantworten. Die advocati sollen mit besonderem Eifer dem Kloster zu seinem Recht verhelfen (iustitiam loci procurare). - SI D. - Ohne Datierung. - "Omnibus episcopis".

Überlieferung/Literatur

Or. Siena, Arch. di Stato, perg. Monte Amiata, a. 855 (A). - Faksimile: Diplomi imp. e reali d'Italia, Nr. 11 (mit der Transkription von Sickel, ebd., Beilage, Sp. 21-22). - Drucke: Fanta, Unedirte Diplome II, Nr. 6 S. 387, aus A; Kurze, CD Amiatinus I, Nr. 133 S. 282 (aus der von Hagemann vorbereiteten Ed.); D Lu.II.12. - Regg.: Lisini, Inventario, S. 24; M1 1160 = M2 1196.

Kommentar

Die überlieferte Intitulatio Ludwigs, in der Lothar I. mit aufgeführt wird, ist nur bis 855 üblich gewesen; sie erhärtet somit die ohnehin naheliegende Vermutung, daß es sich bei dem undatierten Mandat um das zu M2 1194 (Reg. 108) gehörende Exekutionsmandat handelt, das dem Kloster zusammen mit dem Privileg übergeben wurde; vgl. Sickel, a.a.O., mit Aufzählung weiterer Beispiele dieses nur selten überlieferten Urkundentyps. - Mandate sind auch sonst mehrfach undatiert geblieben; vgl. Schieffer, DD Lo.I., S. 45 (mit Hinweis u. a. auf D Lo.I.43, ein undatiertes Or.-Mandat). - Wie in Mandaten üblich wurde M2 1196 in gewöhnlicher Buchminuskel mundiert; für eine Originalität sprechen vor allem die deutlichen Spuren der einstigen Besiegelung rechts unterhalb des Textes. - Vgl. i. ü. Reg. 108.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 111, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0853-07-00_2_0_1_3_1_4322_111
(Abgerufen am 27.03.2017).