Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 104 von insgesamt 813.

Papst Leo (IV.) schickt Kaiser Lothar (I.) und Ludwig nach altem Brauch zum (Oster-)Fest (Palm-)Zweige (ramos victorie).

Überlieferung/Literatur

Schreiben Leos IV., Epp. V, S. 588 Nr. 6. - Regg.: J-E 2626; Ewald, Papstbriefe, S. 378 Nr. 6.

Kommentar

Die Einordnung des Schreibens zu 853 ergibt sich aus dem Zusammenhang der Briefsammlung; vgl. Ewald, a.a.O., S. 392ff. Ostern fiel 853 auf den 2. April; da als Absendetermin für diesen Brauch in einem anderen Schreiben (Reg. 414) die Quadragesima genannt wird, müßten die Zweige etwa Ende Februar verschickt worden sein: Ewald, a.a.O., S. 395. Vielleicht besteht ein Zusammenhang mit Ludwigs Sarazenenzug des Jahres 852 (Reg. 88). - Allgemein zum Brauch der Übersendung von Palmzweigen, der am Papsthof nur in der zweiten Hälfte des 9. Jh. nachweisbar ist, vgl. Schramm, Herrschaftszeichen II, S. 411f.; Schramm, Der König von Frankreich I, S. 29.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 102, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0853-02-00_1_0_1_3_1_4313_102
(Abgerufen am 24.01.2017).