Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 145 von insgesamt 813.

Ludwig verleiht dem Kloster Beligne (abbatia Bellineae = Abbazia della Beligna, Diöz. Aquileia) das Recht der freien Abtswahl (privilegium originale Ludovici filii Lotharii imperatoris super electione abbatiae Bellineae).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in einem Repertorium a. 1620 des Archivs von Aquileia (Udine, Arch. Capitolare, Repertorium omnium scripturarum archivi Aquileiens. a. 1620); vgl. Pertz, in: Archiv 12, S. 685. - Reg.: Lechner, Nr. 55.

Kommentar

Da Ludwig als filius Lotharii imperatoris bezeichnet wird, stammt das Deperditum wohl aus der Zeit, als seine Kanzlei Kaiser Lothar in Intitulatio und Datierung mit aufführte (bis 855 September; vgl. Reg. 139). - Zu dem unweit Aquileias gelegenen Kloster, dessen Frühgeschichte im Dunkel liegt, vgl. Kehr, IP VII/1, S. 55f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D141, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0850-09-00_1_0_1_3_1_4354_D141
(Abgerufen am 23.08.2017).