Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 452 von insgesamt 813.

Ludwig schenkt dem Kloster S. Cristina d'Olonna (Corteolona) genannte Ländereien (per cauptionem precepti datam domini Ludovici imperatoris terris et personis Sancte Xristine oblatam fuit omnia cetera terre usque in Lambro, Montemallo, Broylio, Salvatiolla, Cuniollo, Lapollito, Castellioni, Vallinacha, et usque in curte Sinna et usque in Pado, totum et integrum est Sancte Xristine).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt im Klosterinventar von 1288, ed. Riccardi, Inventario di S. Cristina, S. 4f. - Reg.: Lechner, Nr. 112 (mit Auszügen aus dem Inventar).

Kommentar

Mit dem Ludovicus imperator dürfte an dieser Stelle Ludwig II. und nicht Ludwig III. gemeint sein. - Möglicherweise wurden die hier genannten Ländereien innerhalb der verlorenen großen Besitzbestätigung Ludwigs II. für S. Cristina aufgeführt; vgl. das vorige Reg. - Zu den Örtlichkeiten s. die Identifizierungsvorschläge von Riccardi, a.a.O., S. 9.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D443, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0850-00-00_4_0_1_3_1_4661_D443
(Abgerufen am 21.07.2017).