Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 476 von insgesamt 813.

Ludwig bestätigt dem Kloster S. Vincenzo al Volturno nach dem Vorgange des Langobardenkönigs Desiderius sowie Pippins (von Italien) und Kaiser Karls (d. Gr.) den Besitz in den Grafschaften Valva und Penne im Tal des Tirino.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt Chron. Vult., ed. Federici I, S. 230f., bes. S. 230 Z. 4-7. - Reg.: Federici, Documenti perduti, Nr. 36/3 S. 141.

Kommentar

Ob die detailliert aufgeführte Besitzliste, in der sich der Chronist an dem (nur gefälscht überlieferten) Präzept des Desiderius orientiert haben will, ihrerseits einen authentischen Kern enthält, insbesondere auch, ob es tatsächlich eine Bestätigungsurkunde Ludwigs II. gegeben hat, läßt sich angesichts der problematischen Überlieferung nicht mit Sicherheit entscheiden. Federici nimmt an, daß die Urkunde Ludwigs nur die sonst nicht bekannte Verfügung Pippis von Italien wiederholt habe. Zu einem Mandat Ludwigs II. in dieser Angelegenheit vgl. Reg. 337.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D467, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0850-00-00_3_0_1_3_1_4685_D467
(Abgerufen am 29.05.2017).