Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 813

Anzeigeoptionen

Ludwig II - RI I,3,1 n. 1

(840 Mitte)

Ludwig, dem schon sein Großvater Ludwig d. Fr. Italien zugesichert hatte, wird zum rex Italiae erhoben.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 2

840 Dezember 15, Chagny

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Farfa auf Bitten des Abts Sichard und nach Maßgabe der von diesem vorgelegten Urkunden seiner Vorgänger, insbesondere seines Vaters Ludwig (d. Fr.), den gesamten im einzelnen aufgezählten Besitz sowie das Recht der freien Abtswahl.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D†3

840 Dezember 31, Cariliaco villa palatio regio

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Pedona (Borgo San Dalmazzo, Prov. Cuneo) auf Bitten des Abts Petrus die Schenkungen der Langobardenkönige sowie seines Großvaters Karl d. Gr. und seines Vaters Ludwig d. Fr. - a. Lo. 21.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 4

841 März 22, Cremona

Der Kapellan Ludwigs, der Diakon Benedikt (Benedictus diaconus et capellanus domni regis Hlodovuici, augusti Lotharii filius) nimmt an einem von dem Missus Kaiser Lothars, dem Grafen Adalgisus (I. von Parma) geleiteten Placitum teil, in dem eine Schenkung Karls d. Gr. an die Bischofskirche von...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 5

841 (Mai) 12, Quincy

Lothar (I.) bestätigt der bischöflichen Kirche von Cremona auf Bitten des dortigen Bischofs Panchoard, der die seinem Bistum verliehenen Immunitätsurkunden Karls d. Gr. und Ludwigs d. Fr. vorgelegt hat, den gesamten Besitzstand mit Königsschutz und Immunität, insbesondere jene Orte und...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 6

841 Juli 20, Aachen

Lothar (I.) bestellt auf Bitten der Asia, Äbtissin des Klosters S. Maria Theodota in Pavia, die Grafen Leo und Johannes zu advocati des Klosters mit dem Recht der Inquisition.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 7

841 September 1, Diedenhofen

Lothar (I.) bestätigt den Venezianern auf die durch Graf Eberhard (von Friaul) und den venezianischen Missus Patritius übermittelte Bitte des Dogen Petrus von Venedig nach dem Vorgange Karls (d. Gr.) sämtlichen in seinem Reich gelegenen Besitz.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 8

842 (Juli/August), Trier

Bündnisverhandlungen zwischen Lothar (I.) und einer Gesandtschaft des byzantinischen Kaisers Theophilus. Die Byzantiner ersuchen um Hilfe gegen die Araber und bieten die Vermählung der Tochter des Theophilus mit Ludwig an. Lothar plant eine gegen die Araber gerichtete Militäraktion unter...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. †9

(842) August

Lothar (I.) überträgt dem Kloster Nonantola zahlreiche Güter in der Emilia in den genannten Grenzen.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 9A

843 Februar, Ghisalba

Graf Rotcarius leitet ein Placitum, in dem der Streit zwischen dem Xenodochium S. Cassiano (Bergamo) und einem gewissen Stefanus de Colonias (Cologno al Serio, Prov. Bergamo) über Güter in Sorisole (Prov. Bergamo) nach Vorlage mehrerer Urkunden, darunter eines Präzepts des Langobardenkönigs...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 10

843 April 5, (Aachen)

Lothar (I.) verleiht der bischöflichen Kirche von Cremona auf Bitten des dortigen Bischofs Panchoard das Inquisitionsrecht.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 11

843 Mai 26, Aachen

Lothar (I.) überträgt dem von den Mönchen des Klosters Farfa zum Abt gewählten Hildericus auf Bitten des Bischofs Petrus (II.) von Spoleto, dem er einst das Kloster verliehen hatte, die Leitung des Klosters und gewährt den Mönchen das Recht der freien Abtswahl.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 12

843 Juni 11, Aachen

Lothar (I.) läßt seinen Hörigen Adalbald durch Schatzwurf nach salischem Recht frei und bestätigt seinen Besitz zu freiem Eigen.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 13

843 August 22, Gondreville

Lothar (I.) bestätigt der Kirche von Aquileia auf durch den vocatus episcopus Noting von Verona und den Grafen Eberhard (von Friaul) vorgetragene Bitte des Patriarchen (Andreas) die ihr von dem Grafen Alboin, ehe dieser die Huld des Kaisers verloren hatte, übertragenen Güter.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 14

843 August 22, Gondreville

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Bobbio auf Bitten des Amalrich, vocatus episcopus von Como und Abt von Bobbio, der ein Immunitätsprivileg Ludwigs d. Fr. (Dep.) vorgelegt hat, den gesamten Besitzstand mit Immunität und Königsschutz.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 15

843 August 22, Gondreville

Lothar (I.) bestätigt dem Vasallen des vocatus episcopus Noting von Verona, Ortin, auf Bitten des Noting eine von Ortins Vater mit der Kirche von Lodi geschlossene Prekarie.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 16

843 August 28, Remiremont

Lothar (I.) bestätigt der bischöflichen Kirche von Arezzo auf Bitten des dortigen Bischofs Petrus (I.), der die seinem Bistum von Karl d. Gr. und Ludwig d. Fr. (Depp.) verliehenen Immunitätsurkunden vorgelegt hat, den gesamten Besitzstand mit Immunität und Königsschutz.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 17

843 August 29, Remiremont

Lothar (I.) bestätigt auf Bitten des Bischofs Petrus (I.) von Arezzo die von diesem an seiner Kirche vorgenommene Dotierung einer Kanonikergemeinschaft und fügt seinerseits genannte Besitzungen im Gau von Arezzo hinzu.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D18

(840-843)

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster San Zeno in Verona auf Bitten des (Bischofs) Noting Güter mit einer Kirche im Fiskus Sacco (Piove di Sacco, Prov. Padua).

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 19

844 Januar, Lucca

Die vassi domni imperatoris [He]riprando, Gottefrido, Grauso und Cuniperto sind Beisitzer in dem Placitum des Bischofs Ambrosius von Lucca, in dem der Streit zwischen dem Leiter der Kirche S. Salvatore in Lucca, dem Presbyter Aufridus, und dem Vuichelmus olim gastaldius um den Besitz der Kirche...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 20

844 April, Mailand

Derzbischof Angilbert (II.) von Mailand und Graf Leodoinus leiten als kaiserliche Missi (domnus Angelbertus archiepiscopus et Leodoinus comes missi imperiales) die gerichtliche Untersuchung über den Streit zwischen dem Kloster S. Ambrogio in Mailand und einem gewissen Teutpertus de Vico Mercato...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 21

844 (Mai)

Ludwig unternimmt zusammen mit Erzbischof Drogo von Metz und zahlreichen fränkischen Großen in Begleitung eines starken fränkischen Heeres im Auftrag seines Vaters einen Romzug, um die bei der Erhebung des Papstes Sergius (II.) übergangenen kaiserlichen Rechte zur Geltung zu bringen.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 22

844 (Mitte bis Ende Mai), bei Bologna

Verwüstung der Umgebung durch das fränkische Heer.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 23

844 (Ende Mai), ad Fontem Capellae

Das plündernde fränkische Heer wird Zeuge, wie einige Vertraute des (Erzbischofs) Drogo (von Metz) bei einem plötzlichen Unwetter vom Blitz getroffen zu Tode kommen (fulminis ictu percussi ac interempti sunt) und zieht daraufhin schnell nach Rom weiter.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 24

844 Juni 8, Rom

Feierlicher Empfang durch Papst Sergius (II.). Neun Meilen vor der Stadt wird Ludwig (Ludovicus rex) von allen römischen Richtern (universi iudices) mit signa und laudes begrüßt. Eine Meile vor der Stadt schließen sich dem feierlichen Zug die Scholen der Milizen an, darunter auch die Schola der...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 25

844 Juni (um den 8.), vor den Mauern Roms

Das fränkische Heer, dem Papst Sergius (II.) durch die Schließung der Stadttore den Eintritt in die Stadt verwehrt, wo es Quartier nehmen wollte, plündert die Umgebung Roms.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 26

844 Juni (8-15), St. Peter in Rom

(I) Ludwig nimmt an der Versammlung teil, auf der Erzbischof Drogo von Metz zusammen mit zahlreichen Bischöfen und Grafen in Anwesenheit des neu gewählten Papstes Sergius (II.) und seiner römischen Anhänger über dessen strittige Erhebung berät. Es gelingt Sergius, (der die künftige...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 27

844 Juni 15, St. Peter in Rom

Ludwig wird am Sonntag nach seiner Ankunft in Rom von Papst Sergius (II.) zum König der Langobarden (rex Langobardorum: Vita Sergii) gesalbt, gekrönt und mit dem Königsschwert gegürtet.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 28

844 Juni (nach 15), Rom

Fürst Siginolf von Benevent erscheint mit einem großen Heer vor Rom, erkennt die fränkische Oberhoheit an, indem er Ludwig huldigt, (Kaiser Lothar?) einen Treueid leistet (Ann. Bertin.: ad Lotharium cum suis omnibus sui deditionem faciens; Erchempert: sacramenta dedit, iusiurandum suscepit) und...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 29

844 (Ende Juni/Juli), Rom - Pavia

Ludwig kehrt nach Pavia zurück.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 30

(Ende 844 - vor 845 Februar 26)

Vor Ludwig erscheint Abt Audibert von S. Maria in Organo zu Verona und führt Klage über einige in der Grafschaft Trient lebende Hörige des Klosters, die die dem Kloster schuldigen Dienste mit der Begründung verweigern, sie besäßen den Status von Freien. Daraufhin beauftragt Ludwig den...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 31

845 Februar 26, in der curtis ducalis von Trient

Der Pfalzrichter Garibald leitet im Auftrag Ludwigs (rex de suis presentiis missum suum Garibaldum palatinum iudicem) zusammen mit dem locopositus und Missus des dux Liutfrid, Paulitius, in der curtis ducalis ein Placitum, in dem nach zwei Sitzungen der Streit zwischen dem Kloster S. Maria in...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 32

845 Juni 13, Aachen

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Novalesa auf Bitten des Josef, Bischof von Ivrea und Abt von Novalesa, der die von den Langobardenkönigen sowie von Karl d. Gr. und Ludwig d. Fr. verliehenen Urkunden vorgelegt hat, seinerseits Zoll- und Abgabenfreiheit.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 33

845 August 10, Falagrine sala publica

Der vassus domni imperatoris Helperinus nimmt mit seinem Bruder Hildeprand an dem von dem Gastalden Herih geleiteten Placitum teil, in dem der Streit zwischen dem Kloster Farfa in der Sabina unter Abt Hildericus und einigen Privatleuten nach Vorlage mehrerer Urkunden, darunter eines Präzepts...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 34

845 Oktober 10, Aachen

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Novalesa auf Bitten des Josef, Bischof von Ivrea und Abt von Novalesa, der entsprechende Urkunden Karls d. Gr. und Ludwigs d. Fr. vorgelegt hat, das Tal Bardonecchia (Prov. Turin) mit dem zugehörigen Kastell, wiederholt die detaillierten Bestimmungen über die...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 35

845 Dezember 30, Aachen

Lothar (I.) bestätigt der bischöflichen Kirche von Volterra auf Bitten des dortigen Bischofs Andreas, der Urkunden seines Großvaters und seines Vaters Ludwig d. Fr. ( M2 745) vorgelegt hat, seinerseits Immunität und Königsschutz und gewährt ihm und seinen Nachfolgern das Recht, zwei advocati...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D36

845 (?), Verona

Ludwig ("imperatore"!) bestätigt der Äbtissin Eufrasia die Leitung des Klosters S. Maria delle Vergini (S. Maria Antiqua) in Verona.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D37

(839-845)

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Nonantola die instituta ecclesiastica und die Bestimmungen über den viceadvocatus.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D38

(839-845)

Lothar (I.) mahnt Abt Rotichild von Nonantola, die Klosterleute in Lizzano und Gabba nicht ungebührlich zu bedrücken.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 39

846 Juli 8, Aachen

Lothar (I.) überträgt dem Diakon Godebert von Pavia auf Bitten des Bischofs Josef von Ivrea zwei umschriebene Grundstücke (in Pavia) zu freiem Eigen.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. F40

846 August 18, Gondreville

Lothar (I.) bestätigt dem Kloster Bobbio auf Bitten des dortigen Abtes, Grafen und Erzkanzlers Hilduin die von Karl (d. Gr.) und Ludwig (d. Fr.) dem Kloster verliehene Grafschaft Bobbio und investiert ihn mit seinem Ring.

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 41

846 August 23-27, Ostia - St. Peter in Rom

Eine große sarazenische Flotte landet am 23. August in Ostia und fährt anschließend tiberaufwärts bis Rom, wo die Sarazenen (Sarraceni: Vita Sergii; Saraceni Maurique: Ann. Bertin.) am 27. August die außerhalb der Mauern liegende Peterskirche sowie S. Paolo fuori le Mura plündern. Ludwig (?)...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 42

847 April 10, Rom

Der neu gewählte Papst Leo (IV.) wird von den Römern aus Angst vor einem neuerlichen Sarazenenüberfall ohne Genehmigung Kaiser Lothars (I.) geweiht (sine permissu principis praesulem sacraverunt).

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 43

847 Mai 7, Lucca

Bischof Ambrosius von Lucca regelt für das Seelenheil Kaiser Lothars (I.) und seines Sohnes König Ludwig (ad salutem animarum dominorum nostrorum Hlotharii imperatoris et Hludowici regis filii sui) die Leitung und die Aufgaben des der Luccheser Bischofskirche gehörenden Xenodochium S. Colombano...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 44

(Vor 847 Mai 12), in der Pfalz zu Pavia

Kaiser Lothar (I.) und Ludwig beauftragen in der Pfalz zu Pavia den Königsvasall und Hofrichter Leo mit der gerichtlichen Untersuchung des Streits zwischen den Klöstern S. Paolo di Mezzano und Bobbio (Papia Tizinense palatio, cum ad aures domni piissimi Hlotarii augusti et Ludovicus...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 45

847 Mai 12, Barberino

Der iudex et vassus domni imperatoris Leo (auch: iudex et missus) leitet auf Befehl Kaiser Lothars (I.) und Ludwigs (vgl. Reg. 44) unter Beteiligung der Hofrichter Simpertus, Ratfredus, Agimundus, Ritpertus, Leo und Petrus sowie des Rotari de Vico Asoni vassus augusti die gerichtliche...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 46

(Frühjahr oder Sommer 847), in der Francia

Auf einer Zusammenkunft zwischen Ludwig und Kaiser Lothar (I.) im Rahmen eines mit der Abhaltung einer Synode (Incipit synodus habita Francia) verbundenen allgemeinen Treffens (divina pietas nos et karissimum filium nostrum ad commune colloquium pervenire concessit, c. 1) werden eine Reihe von...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 47

847 Juni 25, im Herzogshof von Lucca

Die Königsvasallen Heriprand und Cunipert (Cuniperto vassus domni imperatoris; Heriprando et Cuniperto vassis regalis) wirken in der curtis ducalis in einem von Herzog Adalbert (I. von Tuszien) und Bischof Ambrosius von Lucca geleiteten Placitum mit, in dem der Streit zwischen der Taufkirche S....

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. 48

847 Juli, Arena

Der vassus domni imperatoris Benedictus ist als Missus Ludwigs (fuit miso domni Luduvici rege) bei einem Tauschgeschäft zwischen Bischof Hagano (Agino) von Bergamo und Giselardus ex genere Francorum abitator Bergamo zugegen. - Teupaldus not. - a. Lo. 28, a. Lu. 4, Ind. 10. - Unterschrift des...

Details

Ludwig II - RI I,3,1 n. D49

847

Ludwig nimmt die Kirche S. Fermo di Moradega (Moratica, Com. Sorgà, Prov. Verona) in seinen Schutz ("la chiesa ... fu difesa dell'847 da Lodovico II.").

Details