Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 458 von insgesamt 813.

Ludwig (II.?) überträgt der bischöflichen Kirche von Mantua (Lodoicus pie memorie imperator ... per scriptum ... dederat) die Abtei S. Cassiani (San Cassiano, Com. Cavriana, Prov. Mantua).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in der Belehnungsurkunde des Bischofs Ubald von Mantua für Herzog Welf von 1090, ed. Kalbfuss, Urkunden I, Nr. 1 S. 56f., bes. S. 56 (= Torelli, Reg. Mantovano I, Nr. 117 S. 83). - Vgl. D H.II.462 von 1021, bes. S. 587 Z. 7: confirmamus omnes traditiones preceptorum Karoli, Liuprandi, Ludvici, Arnolfi (= Lechner, Nr. 296).

Kommentar

Nicht ganz auszuschließen ist, daß hier Ludwig d. Fr. gemeint ist, doch waren Ludwigs II. Beziehungen zu Mantua, das in seinem Itinerar nach Pavia den zweiten Platz einnahm, sehr eng; vgl. Regg. 401 u. 452; s. auch D H.II.462. - Zu San Cassiano unweit Mantuas s. Kehr, IP VII/1, S. 307; vgl. noch D Be.I.12. - Zur Sache vgl. Fischer, Adel u. Kirche, S. 132 Anm. 74.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. D449, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0850-00-00_2_0_1_3_1_4667_D449
(Abgerufen am 29.03.2017).