Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 55 von insgesamt 813.

Ludwig läßt nach der Einnahme Benevents die gefangenen sarazenischen Verbündeten des Fürsten Radelchis niedermachen und ihren Dux Massar enthaupten.

Überlieferung/Literatur

Chron. s. Bened. Cas. c. 12, ed. Waitz, S. 474 (danach Chron. Casin. I, 29, ed. Hoffmann, S. 84). Vgl. Erchempert c. 19, ed. Waitz, S. 242. - Nach Johannes diac. Venetus, ed. Monticolo, S. 115, hieß der sarazenische Führer Abomasale, nach Ado v. Vienne, ed. Pertz, SS II, S. 323, Amalmater, nach Andreas v. Bergamo c. 12, ed. Waitz, S. 227, Amelmasser, nach Chron. Salern. c. 83 (u.ö.), ed. Westerbergh, S. 82, Apolaffar. - Vgl. M2 1154a.

Kommentar

Die Enthauptung des sarazenischen Dux erfolgte nicht 852 (so M2 1154a; vgl. Reg. 88), sondern bereits 848; vgl. Poupardin, Date, S. 22-25. - Die von Radelchis angeworbenen Sarazenen, die auch die Leibwache des Langobardenfürsten gestellt hatten, mußten offensichtlich den Preis für die Verständigung zwischen ihm und seinem Rivalen Siginolf, der von Ludwig unterstützt wurde (Reg. 28), zahlen; vgl. Eickhoff, Seekrieg, S. 188f. - Vgl. noch Musca, Bari2, S. 38; Panetta, Saraceni, S. 85 (zu 851), sowie die übrige Regg. 53 u. 55 angeführte Lit.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 54, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0848-05-12_1_0_1_3_1_4264_54
(Abgerufen am 31.03.2017).