Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,1

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 813.

Die vassi domni imperatoris [He]riprando, Gottefrido, Grauso und Cuniperto sind Beisitzer in dem Placitum des Bischofs Ambrosius von Lucca, in dem der Streit zwischen dem Leiter der Kirche S. Salvatore in Lucca, dem Presbyter Aufridus, und dem Vuichelmus olim gastaldius um den Besitz der Kirche S. Gregorio im Ort Piscia Maiore (Pescia, Prov. Pistoia) zugunsten des Aufridus entschieden wird. - Petrus der. not. - a. Lo. 22, Ind. 7.

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 47 S. 154-156, bes. S. 155 Z. 2f. - Reg.: Hübner, Nr. 738. Die Ergänzung des nur unvollständig überlieferten Namens des Königs Vasallen Heriprand wird durch Reg. 47 nahegelegt, wo er gleichfalls zusammen mit Cunipert und Bischof Ambrosius von Lucca zu Gericht sitzt (dort auch der Notar Petrus). Heriprand, der schon im Februar 840 als Beisitzer eines Placitum bezeugt ist ( Manaresi, Placiti I, Nr. 44 S. 144-147), war ein Bruder des Bischofs Jeremias von Lucca (852-867) und gilt als Vorfahre der Grafenfamilie Aldobrandeschi; vgl. Ciacci, Aldobrandeschi I, S. 9ff. (mit Stammtafel I); II, S. 22ff. (Regesten); Schwarzmaier, Lucca, S. 96f., 186f. Vielleicht ist er auch mit dem gleichnamigen signifer in secunda scara im Kapitular des Jahres 847 identisch: Conc. III, S. 139 Z. 9 (Reg. 46). - Zu Ambrosius von Lucca (843-852), der wohl fränkischer Abkunft war, vgl. Schwarzmaier, Lucca, S. 92-95 u.ö.; s. noch Reg. 43 u.ö. - Zum Vassus Gottfrid (Gottefrido), der der Vater des späteren Luccheser Bischofs Gerhard (869-896) gewesen sein könnte, sowie zu den übrigen Vasallen s. Schwarzmaier, Lucca, S. 186f. u.ö.; zu S. Salvatore in Lucca vgl. ebd. S. 40ff., 271 m. Anm. 26. Vgl. auch Reg. 81. -

Kommentar

Um die Jahreswende 843/44 hat Lothar I. dem nach Rom ziehenden Abt Markward von Prüm ein Empfehlungsschreiben an Papst Gregor IV. mitgegeben, nach dessen Tod und der Neuwahl des Sergius II. auch ein Schreiben an diesen; vgl. M2 1113a; Floss, Romreise, bes. S. 103-107.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,1 n. 19, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0844-01-00_1_0_1_3_1_4229_19
(Abgerufen am 24.05.2017).