Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 544 von insgesamt 610.

Karl spricht mit Lupus (von Ferrières) und Vulfegiso (Mönch von Ferrières) über den Mönch Ivo, der das Kloster (Corbie) verlassen hatte und nicht zurückgekehrt war; er sagt zu, ihn nicht weiter zu unterstützen.

Überlieferung/Literatur

Lupus, Epp., ed. Dümmler, Nr. 56 S. 59; ed. Levillain, Nr. 52 S. 212-214.

Kommentar

Zur Datierung des Schreibens vgl. Levillain, De quelques lettres, S. 211. Daß es sich bei dem Mönch Ivo um den Verwandten Karls handelte, für den sich der König eingesetzt hatte (Reg. 543), ist möglich. Aus den vorsichtigen Formulierungen Lupus' im Schreiben an Paschasius Radbertus geht hervor, daß der Abt von Corbie nicht gewillt war, den Mönch wiederaufzunehmen, da er als Präzedenzfall dienen konnte; Karls Antwort jedoch sah weiterhin vor, daß er in die Gemeinschaft zurückkehren konnte. -- Vgl. noch Nusbaum, Lupus, S. 76.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 544, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0846-11-00_2_0_1_2_1_544_544
(Abgerufen am 21.10.2017).