Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 538 von insgesamt 610.

Geburt des Sohnes Ludwig (II., des Stammlers).

Originaldatierung:
(Kal. Nov.)

Kommentar

Den Tag seiner Geburt nennt Ludwig selbst in einer Urkunde für Saint-Martin zu Tours von 878 Juni 20 (D Lu. II. 12). Das Jahr ergibt sich aus der Angabe der Ann. Vedastini, ad a. 879, ed. Simson, S. 44, Ludwig sei im Alter von etwa 33 Jahren verstorben (am 10. April, anno aetatis suae circiter XXXIII); danach und auch nach der Geburtenfolge käme sowohl der 1. 11. 845 wie der 1. 11. 846 in Frage; die Forschung hat sich nahezu ausnahmslos für das Jahr 846 entschieden, das lediglich Schneidmüller (in: LexMA V, Sp. 2175f.) mit einem (berechtigten) Fragezeichen versieht. -- Als Geburtsort Ludwigs hält Levillain, De quelques lettres, S. 207, die Pfalz Servais für möglich, die Karl kurze Zeit später aufsuchte (Reg. 546). -- Zum Datum vgl. Levillain, Étude (1902), S. 100; Eiten, Das Unterkönigtum, S. 178 Anm. 4; Lot / Halphen, S. 169 m. Anm. 4; Werner, Die Nachkommen, Nr. 34 S. 453; Nelson, Charles the Bald, S. 149; Poulle, Depuis quand connaît-on les dates, S. 4 (nur genannt); zu Ludwig vgl. Schieffer, Die Karolinger, S. 171-174.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 538, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-11-01_1_0_1_2_1_538_538
(Abgerufen am 22.06.2017).