Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 550 von insgesamt 610.

Karl bittet (Papst Sergius II. und) die römische Kirche um Bestätigung der Ordination Erzbischof Hinkmars von Reims.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in den Akten der Synode von Soissons von 853 April (MGH Conc. III, Nr. 27 S. 272); im Brief Hinkmars von 866 August (MGH Epp. VIII, Nr. 184 S. 180 Z. 34f.); in Flodoard, Historia III c. 11, ed. Stratmann, S. 213. -- D Ka. II. 90bis (Tessier II, S. 517). -- Regg.: Stratmann, Die Königs- und Privaturkunden, Nr. 55 S. 42; Böhmer-Herbers, Nr. 62.

Kommentar

Den verlorenen, an die römische Kirche gerichteten und mit der königlichen Unterfertigung sowie dem Siegel versehenen Brief (diploma sacrum ipsius venerandi principis manibus insignitum et sigillo subtersignatum ex approbatione sue ordinationis ad eandem sanctam et apostolicam Romanam ecclesiam, Akten von Soissons; edicto domni regis Karoli manu propria confirmato et sigillo ipsius corroborato, Brief Hinkmars 866) wies Hinkmar auf der Synode von Soissons vor. Tessier, Vorbemerkung, hielt auch eine Ausstellung unmittelbar nach der Wahl Hinkmars auf der Synode von Beauvais (Reg. 482) für denkbar; wahrscheinlicher ist eine Ausfertigung des Schreibens Karls gemeinsam mit dem Gesuch Hinkmars um Bestätigung seiner Ordination und dem unterstützenden Schreiben der Bischöfe an den Papst (Böhmer-Herbers, Nr. 61, 63) nach der Pariser Synode von Dezember 846 / Januar 847 (Reg. 549), auf der die Gültigkeit von Hinkmars Wahl definitiv festgestellt und dem abgesetzten Erzbischof Ebo das Betreten seiner früheren Diözese untersagt worden war. Die Schreiben richteten sich wohl an Papst Sergius II., erreichten ihn aber nicht mehr vor seinem Tod am 27. Januar 847. -- Vgl. Schrörs, Hinkmar, S. 56; Goetting, Die Hildesheimer Bischöfe, S. 77.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 550, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-04-00_5_0_1_2_1_550_550
(Abgerufen am 25.03.2017).