Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 474 von insgesamt 610.

Karl verbringt das Osterfest in Saint-Denis.

Überlieferung/Literatur

Audradus Modicus, Liber revelationum, ed. Traube, S. 84 Z. 5f. (daraus Albricus, Chronica, ed. Scheffer-Boichorst, S. 734 Z. 46f.).

Kommentar

Die Normannen plündern am Ostertag Paris und dringen dabei in die Abtei Saint-Germain-des-Prés ein; vgl. Translatio sancti Germani, c. 14-15, ed. Smedt, S. 80f., ed. Waitz, S. 13. Vgl. Vogel, Die Normannen, S. 109f.; Joranson, The Danegeld, S. 30f.; zu Saint-Germain-des-Prés auch Scharff, Die Kämpfe, S. 47f. -- Auf diesen Normannenüberfall bezieht sich wohl auch die Nachricht von einem durch Normannen gelegten Feuer im von seinen Insassen verlassenen Kloster Sainte-Geneviève in den Miracula s. Genovefae c. 10, AA SS Januarii I, S. 149.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 474, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-03-29_1_0_1_2_1_474_474
(Abgerufen am 22.09.2017).