Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 465 von insgesamt 610.

Eine normannische Flotte von 120 Schiffen unter der Führung Ragnars erscheint, unterwegs verschiedene Inseln beraubend, vor der Küste in der Nähe der Somme-Mündung.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertiniani, ad a. 845, ed. Grat, S. 49; Chronicon Fontanellense, ad a. 845, ed. Pertz, S. 302, ed. Laporte, S. 79; Translatio sancti Germani, c. 2-3, ed. Smedt, S. 70f., ed. Waitz, S. 10; Aimoin, De miraculis sancti Germani I, c. 1, Migne PL 126, Sp. 1029 AB (zu 846); Miracula S. Richarii I, c. 11, ed. Holder-Egger, S. 917.

Kommentar

Den Monat März und die Zahl der Schiffe nennen die Ann. Bertiniani, den Führer Ragnar das Chronicon Fontanellense und die Miracula S. Richarii (Raginerus); das genauere Datum erschloß Vogel, Die Normannen, S. 104 m. Anm. 3, aus der Nachricht, daß die Mönche von Saint-Riquier in der Nähe von Abbeville an der Somme auf die Nachricht einer Bedrohung durch die Normannen ihr Kloster mit den Reliquien des Heiligen für etwa drei Wochen verließen, bis Ostern (die dominica qua fidelibus resurrectio Christi celebratur), also März 29, jedoch bereits wieder zurückgekehrt waren. Ablehnend Lot / Halphen, S. 132 Anm. 1, die eine Flucht der Mönche von Saint-Riquier während der Rückkehr der Normannen annehmen und die Angabe des Osterfestes für einen Irrtum des zwei Jahrzehnte später schreibenden Autors für Himmelfahrt oder Pfingsten halten. -- Zu Ragnar vgl. Zettel, Das Bild der Normannen, S. 163; er ist nicht mit der literarischen Gestalt des Ragnar Lodbrok (Lodbrókr) identisch, kann jedoch als deren historischer Kern gelten; vgl. Jones, A history, S. 212; Simek, Die Wikinger, S. 8. Nelson, Charles the Bald, S. 151-153, sieht in Ragnar einen früheren Anhänger Karls und identifiziert ihn mit dem Raginarius, dem Karl die Zelle Torhout in Flandern übertragen hatte (Reg. 388); zu Recht ablehnend dazu Coupland, From poachers, S. 107f. -- Vgl. noch Dümmler, Geschichte I, S. 282; Joranson, The Danegeld, S. 26.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 465, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-03-08_1_0_1_2_1_465_465
(Abgerufen am 06.12.2016).