Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 463 von insgesamt 610.

Karl schenkt der Kirche des Klosters Saint-Quentin bei einem Besuch der Grabstätte des hl. Cassian in der Krypta der Kirche (cryptam basilicae praefati martyris Christi Quintini) den Fiskus Tugny (Tugniacum) mit allen Pertinenzien in perpetuum habendum, zur Errichtung eines Grabmals für den Heiligen sowie zur Beleuchtung und zum Schmuck der Gräber beider Heiliger (hl. Cassian und hl. Quintin). -- a. inc. 845, a. r. 5, Ind. 8.

Originaldatierung:
(Non. Mar.)

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in der Historia translationis et miraculorum s. Cassiani, in: AA SS Augusti II, S. 66-68, hier S. 68 D. -- D Ka. II. 68.

Kommentar

In der einer wohl zeitgenössisch verfaßten Quelle (so Potthast, Wegweiser II, S. 1236) entstammenden Nachricht zu Karls Besuch in Saint-Quentin während der Fastenzeit 845 sind die Angaben zu Inkarnationsjahr, Tag, Indiktion und Regierungsjahr Karls stimmig und fügen sich in das Itinerar des Königs, der zuletzt am 13. Februar in Compiègne (Regg. 457f.) belegt ist und das von dort gut 60 km entfernte Saint-Quentin in 2-3 Tagen erreichen konnte. -- Aus dem Hinweis auf ein authenticum im Text der Historia translationis schließt Tessier auf ein Deperditum, das jedoch in keinem der Chartulare von Saint-Quentin (Stein, Bibliographie, Nr. 3535-3539) erwähnt wird. Zum Kanonikerstift Saint-Quentin siehe Reg. 249; die Reliquien des hl. Cassian, Bischof von Autun im 4. Jh., waren 840 auf Veranlassung Hugos, des Abts von Saint-Quentin, von Autun nach Saint-Quentin überführt worden. Zu Hugo Reg. 117. -- Tugny (Tugny-et-Pont, dép. Aisne, arr. Saint-Quentin, con Saint-Simon) liegt etwa 14 km südwestlich von Saint-Quentin an der Somme. -- Vgl. noch Lot / Halphen, S. 131 Anm. 2; Reg. 464.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 463, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-03-07_1_0_1_2_1_463_463
(Abgerufen am 02.12.2016).