Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 449 von insgesamt 610.

Karl schickt Lupus (von Ferrières) als königlichen Missus nach Burgund.

Überlieferung/Literatur

Lupus, Epp., ed. Dümmler, Nr. 32 S. 40; ed. Levillain, Nr. 45 S. 190.

Kommentar

Lupus berichtet in einem späteren Brief an Erzkanzler Ludwig von seiner Mission, bei der er zehn Pferde verloren habe; mit Hartmann (MGH Conc. III, Nr. 8 S. 45) wird die Reise hier nach der Synode von Ver (Reg. 447), an der Lupus teilnahm und deren Kanones er selbst formulierte, eingereiht. Vgl. auch Reg. 448. -- Zu den Missi unter Karl vgl. Krause, Geschichte, S. 229-234; zur Sache vgl. noch ebd., S. 271; Severus, Lupus, S. 36; Nusbaum, Lupus, S. 80.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 449, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0844-12-00_2_0_1_2_1_449_449
(Abgerufen am 29.09.2016).