Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 439 von insgesamt 610.

Nominoë (Herzog der Bretonen) überschreitet die Grenzen der Bretagne und verwüstet Maine, bis er auf die Nachricht von einem Überfall der Normannen (Nortmanni) auf sein Gebiet zurückkehren muß.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertiniani, ad a. 844, ed. Grat, S. 47f.

Kommentar

Die Ann. Bertiniani berichten von dem Überfall im Anschluß an die Schlacht bei Angoulême vom 14. Juni (Reg. 429); der genaue Zeitpunkt ist unklar. Vogel, Die Normannen, S. 97, und Lot / Halphen, S. 118f., setzen den Monat Juni an; Guillotel, Le temps des rois, S. 263, scheint einen etwas späteren Termin anzunehmen, wenn er in Nominoës Zug eine Reaktion auf die Nachricht von der Niederlage von Karls Truppen gegen Pippin II. von Aquitanien sieht. -- Vgl. noch Nelson, Charles the Bald, S. 142.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 439, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0844-00-00_1_0_1_2_1_439_439
(Abgerufen am 30.09.2016).