Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 398 von insgesamt 610.

Karl verbringt das Weihnachtsfest in Saint-Martin in Tours (?).

Kommentar

Da Karl am 27. und 29. Dezember in Saint-Martin urkundet (DD 30, 31), wird allgemein geschlossen, daß er sich hier auch an Weihnachten aufhielt (Brühl, Die fränkische Königsgastung, S. 44 Anm. 163; Nelson, Charles the Bald, S. 139; Krah, Die Entstehung, S. 247) oder bereits seit Mitte Dezember dort weilte (Lot / Halphen, S. 88). Die gut 80 km lange Strecke zwischen Coulaines (Reg. 396) und Tours konnte in 2-3 Tagen zurückgelegt und dabei die römische Straße von Le Mans nach Tours genutzt werden; vgl. Longnon, Atlas, Planche II. -- Zu Tours und zum Martinskloster siehe Reg. 357. In Karls Gesellschaft hielten sich sowohl Vivian und sein Bruder Rainald sowie Adalhard und Lupus auf; vgl. Regg. 400f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 398, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0843-12-25_1_0_1_2_1_398_398
(Abgerufen am 30.09.2016).