Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 322 von insgesamt 610.

Karl und Ludwig (d. Dt.) ziehen nach der Rückkehr ihrer Gesandten mit ihrem Gefolge bis in die Nähe von Mâcon und schlagen ihr Lager am (westlichen?) Ufer der Saône auf, während auf der gegenüberliegenden Seite Lothar (I.) sein Lager hält.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertiniani, ad a. 842, ed. Grat, S. 42; vgl. Nithard IV, c. 4, ed. Lauer, S. 130; Ann. Fuldenses, ad a. 842, ed. Kurze, S. 33. -- Vgl. BM2 1091k.

Kommentar

Die Entfernung zwischen Mellecey und Mâcon beträgt 68 km; dafür wären 2-3 Tage erforderlich gewesen; die Brüder schlugen jedoch etwa 13 km südlich von Mâcon ihr Lager auf; vgl. zum Ort der Lager Reg. 323. -- Vgl. Lot / Halphen, S. 56.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 322, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-06-00_1_0_1_2_1_322_322
(Abgerufen am 25.09.2016).