Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 312 von insgesamt 610.

Normannen (Nortmanni / Nordmanni) rauben die Stadt Quentovic aus und zerstören sie.

Überlieferung/Literatur

Nithard IV, c. 3, ed. Lauer, S. 124; Ann. Bertiniani, ad a. 842, ed. Grat, S. 42; Chronicon Fontanellense, ad a. 844, ed. Pertz, S. 302, ed. Laporte, S. 79; Chronicon Saxonicum, ad a. 839, ed. Plummer, S. 64; Chronicon fani Sancti Neoti, ad a. 842, ed. Stevenson, S. 131.

Kommentar

Nithard rückt den Überfall in die Nähe des Treffens zwischen Karl und Ludwig d. Dt. in Verdun (Reg. 310) (per idem tempus...), während die Ann. Bertiniani die Nachricht eher zu Juni einordnen (Treffen von Mâcon, Regg. 322-325). -- Zur Hafen- und Handelsstadt Quentovic, zu lokalisieren am südlichen Ufer der Canche auf dem Gebiet des heutigen Ortes La Calotterie (dép. Pas-de-Calais, arr. und con Montreuil-sur-Mer), vgl. Lebecq, La Neustrie, besonders S. 411-420; Dies., Quentovic (Lit.); Coupland, Trading places, besonders S. 214-220; Nelson, England and the Continent II, S. 17-22. -- Vgl. noch Dümmler, Geschichte I, S. 197 Anm. 2; Vogel, Die Normannen, S. 88f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 312, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-05-00_1_0_1_2_1_312_312
(Abgerufen am 10.12.2016).