Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 246 von insgesamt 610.

Karl beschließt, nach Saint-Quentin zu ziehen, sowohl um Ludwig (d. Dt.) zu helfen, als auch um denjenigen, die sich ihm anschließen wollen, die Gelegenheit dazu zu geben (hos, si ad illum venire vellent, recipere posset).

Überlieferung/Literatur

Nithard III, c. 3, ed. Lauer, S. 90.

Kommentar

Der usprüngliche Plan, über Châlons-en-Champagne nach Langres zu ziehen (Reg. 239), war damit aufgegeben worden. Zur Lage Ludwigs d. Dt. siehe Reg. 244. Von Reims nach Saint-Quentin führte eine römische Straße; vgl. Rouche, L'héritage, S. 24 = Ders., Atlas historique, S. 450; die Entfernung beträgt rund 90 km und konnte in 3-4 Tagen zurückgelegt werden. -- Vgl. auch Dümmler, Geschichte I, S. 168; Lot / Halphen, S. 42; Krah, Die Entstehung, S. 121.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 246, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0841-08-30_1_0_1_2_1_246_246
(Abgerufen am 04.12.2016).