Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 193 von insgesamt 610.

Die Normannen erreichen die Stadt Rouen, plündern sie, setzen sie in Brand, nehmen zahlreiche Gefangene, verlassen die Stadt am 16. des Monats und segeln seineabwärts.

Überlieferung/Literatur

Chronicon Fontanellense, ad a. 841, ed. Pertz, S. 301, ed. Laporte, S. 75; Ann. Bertiniani, ad a. 841, ed. Grat, S. 37; Ann. Rotomagenses, ad a. 842, ed. Holder-Egger, S. 494.

Kommentar

Vgl. Dümmler, Geschichte I, S. 197 Anm. 1; Vogel, Die Normannen, S. 84f.; Guillotel, Le temps des rois, S. 258; Krah, Die Entstehung, S. 116f. -- Hinweis auf die Ereignisse auch in einer Notiz aus dem 9. Jh. in einer Handschrift des Orosius (Paris, BnF, Ms. lat. 9965, fol. 212v: anno ab incarnatione domini DCCCXLI. Rotomagus civitas mense maio a Nortmannis incensa); vgl. Delisle, Inventaire des manuscrits de la Bibliothèque Nationale, Fonds de Cluni, S. 183; Dümmler, in: NA 10 (1885), S. 449.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 193, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0841-05-14_1_0_1_2_1_193_193
(Abgerufen am 08.12.2016).